Wie rege ich meine Verdauung(Stuhlgang) an?

5 Antworten

- genug trinken.

- Zucker generell etwas einschränken

- auf Klo Zeit lassen

- vielleicht öfter Spazieren gehen

- mit Hocke auf Klo, entleert sich Darm angeblich besser

- wenn du öfters an Stress leidest, diesen besser reduzieren

- am besten so 4 h zwischen Mahlzeiten

- Bauchmassage soll angeblich helfen

-gut kauen

- nachts am besten nichts essen

- Weißbrotanteil in Ernährung gering halten

Lebensmittel die helfen

z.B.Trockenfrüchte, Sauerkraut, Rotebeetesalat, Fruchtsäfte (Traube, trüber Apfel), Hafer/Hirse/Buchweizen/... Brei auf Milchbasis

Lebensmittel die besonders helfen

! Leinsamen

!! Flosamenschalen

!!! Pflaumendicksaft

Ansonsten sind Tees (Kamille, Fenchel, Pfefferminz) auch dut für die Verdauung.

Da hast du zu wenig Ballaststoffe in der Ernährung; das deckt man üblicherweise mit 3 Portionen Gemüse und 2 Stück Obst am Tag.

In der Apotheke bekommt man das Inulin. Das ist ein weißes Pulver, das aus der Zichorienwurzel gewonnen wird. Das ist ein sehr guter Ballaststoff.

Zuerst beginnt man mit 1 Messerspitze Inulin in ein Glas Wasser eingerührt und getrunken, 2 mal am Tag; das ist noch zu wenig, aber der Körper muss sich erst daran gewöhnen. Die Menge wird gesteigert, bis man ungefähr alle 2 Tage Stuhl hat.

1/2 Teelöffel Inulin ist bereits zu viel für mich - daher ausprobieren, bis es passt.

Ich nehme stark an dass du zuwenig isst. Bei dem BMI könntest du gut etwas zunehmen. 50 kg wären voll in Ordnung.

Roter Stuhlgang, blutähnlich

Hi, seit Samstag leide ich an einen Magen-Darm Virus mit extremen Durchfall, war am Montag beim Arzt und habe mir aus der Apotheke ein paar Mittelchen besorgt, unter Andrem Imodium. Habe dann am Montag 3 Tassen sowie am Dienstag Morgen 1 Tasse stark dosierten Heidelbeer Tee gegen Durchfall getrunken, 2 Imodium geschluckt und bin dann nach Frankreich geflogen(unverantwortlich aber zwingend notwendig). DIe haben auch gut gewirkt, aber in der Nacht von Dienstag zu heute hatte ich dann starkes Bauchrumoren und roten,blutähnlichen Durchfall, ca. 3 mal.

Meint ihr das könnte von den Heidelbeeren kommen und ich sollte abwarten wie sich der Stuhlgang in den nächsten 2 Tagen verändert oder vorsichtshalber zum Arzt/Krankenhaus?

lg MrPnik

...zur Frage

Zu viel Stuhlgang?

Hallo in den letzten 2 Wochen hsb ich jeden tag Stuhlgang und das halt sehr viel sprich es kommt ein großer Haufen ist das normal ?

...zur Frage

Der Arzt hat bei der Darmspiegelung nichts gefunden, das kann doch nicht sein?

Also bei mir wurde heute eine Darmspiegelung gemacht, weil ich längere Zeit (2 Jahre) an Stuhlgang mit Schleim litt (hauptächlich weichen Stuhl!), seit mehreren Monaten auch mit Blut, sowie ständigen Blähungen und lauten Darmgeräuschen. Aber der Arzt meinte er hätte bei mir im Darm nichts gefunden, aber es könnte ja sein, dass ich an Nahrungsmittelunverträglichkeiten leide. Außerdem als mir Blut abgenommen wurde, hat er Eisenmangel festgestellt. Nun ich finde das kann irgendwie nicht sein, dass da nichts gefunden wurde, da ich doch diese Beschwerden habe ohne Ende! Was meint ihr dazu? Denkt ihr bei der Untersuchung könnte ein Fehler durchlaufen sein oder ist es möglich, dass da nichts ist? Ich meine es ist gut und schön wenn ich nichts habe aber ich bin mir da nicht sicher bei seiner Diagnose.

...zur Frage

Bauchkrämpfe vor stuhlgang?

Das ist mir jetzt ein bisschen peinlich aber ziehmlich oft kriege ich im unterbauch richtig starke bauchkrämpfe bevor ich aufs klo muss (groß)es kommt wie in schüben es tut kurz sehr stark reißen und paar sek. Später fühle ich mich als wäre nie etwas gewesen (der stuhl ist weich)habt ihr eine Ahnung was das sein könnte ......danke schon mal im voraus für die antworten:)

...zur Frage

Stuhlgang kommt nicht raus.....

Tut mir Leid für das unangenehme Thema... Ich habe seit etwa einer Woche das Problem, dass ich zwar auf Toilette muss ( also groß natürlich) aber jedesmal nur ganz wenig "rauskommt". Das ist auch nicht hart oder dunkel aber ich muss ziemlichen Druck ausüben und ich merke, dass das nicht Alles ist....( Ich kann es am Bauch fühlen und man fühlt das ja auch eigentlich....) Meine Ernährung ist noch so geblieben, wie sonst auch ( sogar über die Weihnachtstage) und ich hab mich auch genug bewegt und genug getrunken. Da ich bis vor 3 Monaten etwa immer Probleme mit meiner Verdauung hatte, bin ich bei dem Thema jetzt sehr vorsichtig, weil ich das gar nicht erst wieder aufkommen lassen möchte..... Wisst ihr was ich machen könnte? (Außer einem Einlauf , ich habe nichts da um den zu machen) Ich freue mich über jeden hilfreichen Rat :)

(Tut mir Leid wegen der Ausdrucksweise, ich wusste nicht, wie ich das besser formulieren konnte........und ich weiß, dass ich viel zu viele Klammen benutze....)

LG Götterfan

...zur Frage

Stuhlgang hart dann weich

Hallo, mit ist das total peinlich aber. Als ich auf Toilette war kam mein stuhlgang hart und als ich zweites mal ging nach einer Stunde kam plötzlich sehr weich bisschen breiig musste a ich sofort AIF die Toilette. Hatte ich schon lange Nicht mehr. Könnte das was sein sein ? Es kam alles rauss aber halt sehr weich :/ Oder soll ich froh sein gute Verdauung zu haben ?

Vielen lieben dank. <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?