wie rechnet man so etwas

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du mit Brüchen rechnest, musst du die als erstes alle auf einen gemeinsamen Nenner bringen, hier bietet sich 6 an, aus 1halb wird 3sechstel und aus 1drittel 2sechstel usw.

Ich nehme mal an, dass du mit irgendwas eine Variable meinst, wenn man mit Variablen rechnet, versuch mal die Variable allein auf eine Seite der Gleichung zu stellen, wenn eine Seite zB x+2 ist, dann rechnet man die andere Seite -2 und hat dann nur noch x=... Das rechnet man aus und erhält irgendwann den Wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei dem ersten musst du erst den gleichen Nenner suchen ( in dem Fall 6 ) (Nenner = die untere zahl ;D ) und dann den Zähler mit der Zahl mal nemen wie man die Nenner mal genommen hat . Im Ersten Fall also = 5Sechstel is vielleicht schwer zu kapieren wie ich es geschrieben hab aba min en bisschen Überlegung klappts schon . ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst die Nenner gleichnahmig machen.

Wenn du z.B. 1/2 - 1/3 hast, musst du das kleinste gemeinsame Vielfache (kgV) bilden, das wäre hier 2 x 3 = 6, das bedeutet dann, dass du 1/2 mit 3 multiplizieren musst und 3/6 herausbekommst und 1/3 mit 2 multiplizieren musst und dadurch 2/6 herausbekommst. Jetzt kannst du ganz einfach 3/6 - 2/6 = 1/6 errechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drück Dich mal deutlicher aus, was Du genau wissen willst ! Dann könnten wir Dir vielleicht eher helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst die Brüche auf einen Nenner bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?