Wie rechnet man mit zwei Unbekannten (Integral)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ist die Funktion von dir bereits die Stammfunktion oder nicht?

Falls es die Stammfunktion ist bezeichne ich sie als F(t), dann ist die Lösung einfach:

F(2)-F(1)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeeSSynDDraa
18.11.2016, 19:23

Ja das in der Klammer ist bereits die Stammfunktion wo ich die Grenzen eingesetzt habe. in dem fall in klammer eins 2 und in die zweite klammer 1. Ist es ausreichend f(2)-F(1) zu schreiben? Und angenommen ich muss es komplett ausrechnen wie muss ich vorgehen? Simpel gefragt: Was ist 8 mal t/3

0

Was möchtest Du wissen?