Wie rechnet man eine Winkelsumme z.B von einem Dreieck aus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Winkelsumme in einem n-Eck beträgt: (n-2)*180°.

Beispiel: 25-Eck: Winkelsumme ist 23*180°=4140°.

Deine Methode ist also richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du von Formel-Lernen nichts hältst sondern eher etwas von Wissen und Verstehen , dann musst nur  WISSEN :

Im Dreieck ist die Winkelsumme  genau  180 Grad !!!

Bei Vielecken kommt man dann so weiter, indem man dieses Vieleck einfach in Dreiecke zerlegt so, dass man von einer Ecke aus jeweils zu allen anderen Punkten eine Strecke einzeichnet, danach zählt man die Dreiecke und nimmt die Anzahl der Dreiecke mal 180 !!!

VERSTEHEN : Jedes Vieleck lässt sich immer in Dreiecke zerlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man nimmt die Winkel und addiert sie zusammen, wo ist das Problem?
Bei einem n-Eck kommst du hinterher auf (n-2)*180°.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm, kommt drauf an, was gefragt ist. Für die Behauptung der Innenwinkelsumme = 180° des Dreieckes gibts ja lustige Beweise; da wird nicht gerechnet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MelihSrc
14.12.2015, 23:44

in der arbeit wird wahrscheinlich gefragt, was die winkelsumme von einem fünfeck, sechseck usw ist. was anderes haben wir bisher nicht gemacht, deswegen

0

Was möchtest Du wissen?