Wie rechnet man eine solche Reaktionsgleichung bei der Kernfusion?

...komplette Frage anzeigen Physik  - (Physik, Gymnasium, Atom)

1 Antwort

Vielleicht entsteht zunächst He-5, aber dieses Isotop ist extrem kurzlebig und wird während dieser Zeitspanne schwer nachzuweisen sein. Es stößt nach 7,6·10^-22 s ein Neutron ab und wird zu He-4.

Um die freigesetzte Energie auszurechnen, vergleiche die Summe der Massen vor und nach der Fusion. (Nicht die Atommassen, die die Chemiker verwenden, sondern die genaue Masse des jeweiligen Isotops. Du findest sie hier im Abschnitt "List of isotopes" in der Tabellenspalte "isotopic mass (u)".) Die Differenz zwischen vorher und nachher, den Massendefekt, kannst Du dann in die entsprechende Energie umrechnen.

Z.B. so: von u in kg umrechnen und dann über die Formel E = m·c^2 in Joule.  Oder so: von u per Umrechnungsfaktor direkt in eV.

https://en.wikipedia.org/wiki/Isotopes_of_hydrogen

https://en.wikipedia.org/wiki/Isotopes_of_helium


Was möchtest Du wissen?