Wie rechnet man diese Dezimalrechnung aus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Na stell Dir das mal als Bruch vor und dann denk mal daran, daß Du Zähler und Nenner um die gleiche Zahl erweitern kannst, ohne daß sich der Wert des Bruches ändert. Mit dieser Erkenntnis kannst Du nun an diese Aufgabe gehen:

Verschiebe bei Divident und Divisor jeweils das Komma um die gleiche Anzahl von Stellen nach rechts, z.B. um 3 Stellen. Dann wird daraus 21920 : 25 und das schaffst Du dann sicher ohne weitere Hilfe.

Also ich würde das ganze einfach in einen Bruch umwandeln. Da 0,25 ein Viertel ist, ist 0,025 ein Vierzigstel. Und nun die Regel zum dividieren mit einem Bruch: "Durch einen Bruch wird dividiert indem man den Kehrbruch multipliziert". Also wird aus 21,92 / (1/40) = 21,92 * 40.

Und das kann mit der üblichen schriftlichen Multiplikation berechnen.

Oder man macht es im Kopf.

0,02 * 4 = 0,08
0,9 * 4 = 3,6
1*4 =4
20 * 4 = 80

Zusammen ergibt das 87,68, das nochmal mit 10 multipliziert (da ich vorher nur mit 4 statt mit 40 multipliziert habe), ergibt dann 876,80.

http://www.google.de/#sclient=psy&hl=de&safe=off&source=hp&q=21%2C92%2F0%2C025&aq=f&aqi=&aql=&oq=&pbx=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.&fp=6ea8c7f972d81b1f&biw=1256&bih=602

was is daran schwer?.....einfach 21,92 durch 0,025 teilen bzw mit 40 multiplizieren^^

21920 : 25 rechnen und später die entferten kommastellen wieder dazutun, glaub ich :)

tipsie69 20.06.2011, 19:02

Wenn ich mich jetzt auf die Schnelle nicht verrehcnet habe einfach die obige Rechnung machen . Keine Kommastellen dazu.

0

Was möchtest Du wissen?