Wie rechnet man diese Aufgabe.? Bitte hilfee?

Bild 1 - (Schule, Mathe, Funktion)

2 Antworten

Um Dir helfen zu können, braucht man die Aufgabenstellung. Ist der Punkt A z.B. ein Extremum, so hast Du zwei Eigenschaften Deiner Funktion 3. Grades:

f(-1)=0 und f'(-1)=0

Sind normale punkte

0
@deniitz

Normale Punkte setzt Du in die allgemeine Funktionsgleichung ein und erhälst bei drei Punkten ein lineares Gleichungssystem mit 3 Gleichungen und 3 Unbekannten.

0

Du musst die Punkte in die Formel einsetzen

Funktioniert ja irgendwie nicht.. muss ich das in die Ableitung einsetzen?

0

Hallo, ich bin irgendwie verwirrt. Könnte mir jemand helfen(Integralaufgaben)?

Hallo, ich verstehe leider gar nicht, wie ich die Aufgabe lösen soll.. Ich habe schon angefangen(guckt auf dem Foto), aber weiter bin ich verwirrt. Könnte mir bitte jemand, wenn es geht bitte Schritt für Schritt, die 5. Aufgabe erklären?
Ich wäre wirklich sehr dankbar

...zur Frage

Mathe ganzrationale Funktion stärkste Steigung errechnen

Hallo Leute!

Es gab hierzu zwar schon Fragen aber aus den Antworten bin ich nicht schlau geworden.

Aufgabe: Ein Freizeitpark hat von 10 bis 19:30 geöffnet. Die Funktion zur Besucherzahl:

a(t)=-0,05t^3 + 1,8t^2 - 19,2t + 62,5 hierbei ist a(t) die Anzahl der Besucher und t die Uhrzeit in Stunden

Wann nimmt die Besucheranzahl am stärksten zu? (also wann steigt sie am stärksten?)

Extrema habe ich schon.

...zur Frage

Mathe e-Funktion/ Differenzfunktion. Wie lös ich das?

Hier die Aufgabe:

Max und Moritz lernen Finnisch.

Am Anfang kennen Sie nur 10 Wörter. Max lernt schnell, aber er vergisst auch wieder. Seine Lernkurve ist

 a(t) = 150 – 140·e^{–0,05·t}

(t in Minuten; a(t) gelernte Vokabeln).

Moritz besitzt die Lernkurve

b(t) = 10·e^(0,05·t}

a) Wie groß ist die Lernrate (in Vokabeln/min) von Max zu Beginn? Wann hat Moritz die gleiche Lernrate erreicht?

b) Wann ist der Unterschied der beiden Lernkurven am größten?

Die a) habe ich bereits lösen können:

a(t) = 7·e^{-0,05·t}·a(0) = 7 Vokabeln/min

b'(t) = 0,5·e^{0,05·t}·b'(t) = 7 ⇒ t = 25,06 min

Bei der b) habe ich dann versucht die Differenzfunktion d(t) zu bilden:

a(t) – b(t) = d(t),

aber wie soll ich das machen, denn die Exponenten der e-Funktion sind ja nicht gleich?

...zur Frage

Mathe ableitung textaufgabe ?

Kann mir jemand sagen wieso ich bei dieser aufgabe den tiefpunkt ausrechnen muss?

...zur Frage

Mathe N(t)=200+200t*e^-0,5t

Ich habe ein Problem mit einer Mathe Aufgabe. Ich soll von N(t)=200+200te^-0,5t die 1. - 3. Ableitung bilden. Die erste Ableitung hab ich schon, dass ist (200-100t)e^-0,5t. Nun wäre es schön, wenn mir jemand bei der 2. und 3. Ableitung helfen Könnte. Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Wisst ihr wie man diese Mathe Aufgabe rechnet?

Die Nummer 1d..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?