Wie rechnet man die Energieabgabe eines verlangsamten Schwungrades aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

J ist das Trägheistmoment, die Trägheit einer rotierenden Masse.
t sind Tonnen.

Energie des Schwungrads berechnet man mit E = J/2 * (omega)^2 

omega ist die Winkelgeschwindigkeit.

Die Leistung berechnet man aus dem Energieverlust geteilt durch die Zeit.

Die Leistung P, die dem Schwungrad entnommen wird, ist dann vermutlich nur eine Durchschnittsleistung, denn sie sinkt mit der Geschwindigkeit.
P = M * omega   (M= Drehmoment)
Ausser man würde mit einem Getriebe das Drehmoment laufend etwas erhöhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das t könnte möglicherweise Tonne bedeuten.

Grundsätzlich musst du erst die Drehenergiedifferenz bestimmen, dann diese durch die Zeit teilen, allerdings frage ich mich, was das J zu bedeuten hat...

Vielleicht findest du ja noch jemanden, der etwas mehr Ahnung hat ;-)

Lg, Gaius

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Varagk
13.01.2016, 22:59
allerdings frage ich mich, was das J zu bedeuten hat...

ahh J ist das Trägheitsmoment pro 1kg mal 1 Quadratmeter, dann ist t für Tonne richtig! Ganz lieben Dank hast mich auf die Richtige Lösung gebracht!!!

0

Was möchtest Du wissen?