Wie rechnet man den Durchschnitt der Noten richtig aus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du Rechnest die noten zusammen z.B 3+4+2+3 = 12 dann teilst du sie durch die anzahl dr Fächer 12:4= 3 und somit ist der Notendurschnitt 3 :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an ob du noch Noten (1-6) oder schon Punkte (0-15) kriegst. Bei Noten rechnest du einfach alles zusammen und dann durch die Anzhal der Fächer. Da wird bei Hauptfach und Nebenfach nicht unterschieden.

Beispiel: Mathe=3, Englisch=1, Deutsch=3, Musik=5 : Dann rechnest du 3+1+3+5=12 und dann 12:4=3. Damit wäre dein Durchschnitt 3,0. Mit Punkten ist das komplexer, dass weiß ich grad nicht aus dem Kopf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde das einfach wie üblich rechnen. Also die gesamten zahlen zusammen und durch die Fächer teilen. In einem Betrieb interessiert es doch am Ende auch keinen ob du in den hauptfächern super gut und in allen nebenfächern super schlecht bist...da ist dann der Durchnschnitt gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich Abi gemacht habe, wurden die Noten in Punkte umgewandelt, unterschiedlich gewichtet und dann der Schnitt daraus gezogen. Am besten du schaust mal hier:

http://www.abicalc.net/abirechner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich nicht auf einen Notendurchschnitt verlassen sondern eher darauf achten was du später möchtest. Wenn du zum Beispiel Chemie studieren magst wird wohl deine Chemie Note wichtiger sein wie zum Beispiel deine Deutsch Note.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MCLP69
30.01.2013, 11:12

leider nein, das deutsche schulsystem ist darauf ausgelegt dass man einen guten nc hat... also ärzte müssen auch gut in sport und physik sein zb (schwachsinn)

0

Was möchtest Du wissen?