Wie rechnet man das aus?

...komplette Frage anzeigen ????? - (Mathe, Wurzelziehen)

4 Antworten

Vermutlich sollst du den Nenner rational machen (andere Möglichkeiten sehe ich hier nicht).

Verwende die dritte binomischen Formel; dh, erweitere den Bruchterm mit:

(a Wurzel(3) - 3 Wurzel(a))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klammer doch aus dem Zähler und aus dem Nenner jeweils Wurzel(3a) aus, und dann hast du am Ende (Wurzel(3) + Wurzel(a)) / (Wurzel(3) - Wurzel(a)).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTR666
17.12.2015, 16:23

Verdammt! In der Lösung muss natürlich im Zähler das Minus und im Nenner das Plus stehen, sorry!

0

Ich sehe hier keine Möglichkeit der Umformung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3*√a / 3*√a = 1 (Etwas geteilt durch sich selbst ergibt 1)

-(a*√3) / a*√3 = -1 (Etwas Negatives geteilt durch etwas Positives mit demselben Betrag ergibt -1)

1 -1 = 0 (Das dann noch ausrechnen ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rero06
17.12.2015, 16:09

Ist leider Murks... du hast keine Möglichkeit der Umformung  ;) und Differenzen und Summen... und so weiter, kennst den Spruch, passt hier

1
Kommentar von UlrichNagel
17.12.2015, 16:09

Deine Brüche stimmen, sind aber nicht die Aufgabenstellung!

0

Was möchtest Du wissen?