Wie rechnet man das n?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Anhalteweg setzt sich zusammen aus dem Reaktionsweg und dem Bremsweg. Nach Faustformel beträgt der Reaktionsweg bei 1 Sekunde Reaktionszeit Geschwindigkeit geteilt durch 10, mal 3.

Also zunächst 50:10= 5, •3= 15.

Dann der Bremsweg der bei einer normalen Bremsung nach der Faustformel Geschwindigkeit durch 10 mal Geschwindigkeit durch 10 ergibt. Also 50:10 • 50:10 = 5•5 = 25.

Beides zusammengezählt ergibt 40.

Bei einer Gefahrenbremsung wird der Bremsweg durch 2 geteilt (das kommt der Realität sogar ziemlich nah).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man soll nach der Faustformel rechnen

50/10 * 50/10 + 50/10 * 3 = 5 * 5 + 5 * 3 = 25 + 15 = 40m

Das gilt aber noch für Autos ohne ABS und Bremssysteme von anno tuck. 

Ein modernes Auto mit einem modernen Fahrer (Zeit bis zum vollen Durchtritt des Bremspedals ca. 0,35s) braucht auf trockener Fahrbahn einen Anhalteweg von ca. 13m (bei 50km/h).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Bremsweg ist V:10 x V:10, dazu noch der Reaktionsweg V:10 x 3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du im Auto Sex haben oder was soll das Thema da?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnoofy
12.10.2016, 11:59

Kennst Du das nicht?

Diese Verkehrsunfälle, bei denen ein Mann unbedingt einem Kind ausweichen möchte und dabei von der Couch fällt?

0

Was möchtest Du wissen?