Wie rechnet man chemische Formeln mit Hilfe der Wertigkeit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Oktettregel, sprich, dass auf der äußersten Schale immer 8 Valenzelektronen sind, sagt dir das was?

Die Wertigkeit bestimmt man wie folgt:
die Elemente der Hauptgruppen 1-3 erhalten die Zahlen +1 +2 oder +3
immer je nach der Hauptgruppe
die Elemente der Hauptgruppen 5-7 erhalten die Zahlen -3 -2 oder -1
immer wie viel zur 8. Hauptgruppe fehlt
die Elemente der 4. Hauptgruppe erhalten + oder -4, das ist unterschiedlich und immer auf den Fall bezogen

Bei deinem Beispiel erhält Magnesium +2, da es in der 2. Haupgruppe steht und Stickstoff -3, da es in der 5. steht (es fehlen also noch 3 bis zur 8.)

nun findet man den kleinsten gemeinsamen Nenner der beiden, da wäre die Zahl 6. Insgesamt will man nämlich auf Null kommen.
Von Magnesium brauchen wir als 3 Atome, dann haben wir +6.
Von Stickstoff nehmen wir 2 Atome, dann haben wir -6

Verbindet man nun beide erhält man Null (+6 - 6 = 0).
Das fertige Molekül hat also die Summenformel Mg3N2

LG ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?