Wie rechnet man brüche mit 3 nenner?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schau dir das hier mal an:

5/(10/2) , das kann man im Kopf nachrechnen, 10/2=5, 5/5=1  also 5/(10/2)=1

Was man aber auch machen kann: 5/(10/2) = (5*2)/10. Klar klappt das, aber wieso?

Du kannst jede Zahl (außer irrationale Zahlen, hier irrelevant) als Bruch darstellen.  Sprich 5 = 5/1     2,5 = 5/2   usw.

So, jetzt wissen wir auch, dass man bei Divisionsaufgaben mit dem Kehrwert rechnen kann und dann Multipliziert also:   (10/5) : (7/8) = (10/5)*(8/7)

Anstatt " : " kannst du auch " / " schreiben, und somit hättest du in dem fall (10/5)/(7/8) einen 4fachbruch.  Im fall 3fachbruch, wie bei dir ist die erste zahl einfahc ein Bruch mit dem Nenner 1.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss doch eigt. Zähler und Nenner geben oder? Also du musst dann alle Nenner auf eine Zahl bringen zb. 3/6 3/3 und 4/12 dann ist der gemeinsame Nenner = 12 und du rechnest die obere Zahl dann so aus das du die untere Zahl also den Nenner soviel mal nimmst das es die untere Zahl ergibt. Also 3/6 = 2/6
3/3=12/12 also 1 und 4/12 bleiben 4/12 und danach nur noch die Zähler also die oberen zahlen zusammenfassen entweder + oder - was da dann halt erwartet wir.
Viel Glück
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?