Wie rechne ich meine Steuerklasse aus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Na gar nicht, bist du ledig und nicht alleinerziehend, gibt es die Eins, bist du verheiratet, könnt ihr zwischen 3/5 und 4/4 wählen.

Bei Steuerklasse 4 mit Faktor können Eheleute zu Beginn des Jahres vom Finanzamt die voraussichtliche Steuerlast von beiden Ehegatten ausrechnen lassen (da muss man aber wohl ziemlich verlässliche Einkünfte haben)  unter Splittingberücksichtigung, das ist dann der Faktor.

Die monatlich gezahlte Lohnsteuer ist damit genauer und es gibt am Jahresende weniger Nach/Rückzahlung. Die Steuererklärung am Jahresende ist dann aber Pflicht.

Ist wohl ähnlich, dass man sich auch Freibeträge (wie z.B. Fahrkosten) eintragen lassen kann, um monatlich weniger zu zahlen.

Am Ende (des Jahres) zahlt jeder eh genau den gleichen Betrag, egal, was man wählt.

Steuerklassen sind Klassen in die man als Bürger einsortiert wird, die kann man nicht ausrechnen. Die sagen lediglich aus welchen Stand man hat.

Zum Beispiel: Steuerklasse I steht für ledige und geschiedene Arbeitnehmer

Schau mal hier vorbei: http://steuerklassen.biz/

Okay, danke

0

Wie unterscheide ich zwischen, 4 und 4 mit Faktor?

0

Deine Steuerklasse rechnest Du gar nicht aus! Du wählst die Steuerklasse nach Deiner persönlichen Situation aus - je nachdem, ob Du verheiratet oder ledig bist, der (mögliche) Ehepartner ebenfalls verdient, Du Kinder hast etc.

Wie unterscheide ich zwischen, 4 und 4 mit Faktor?

0

Klasse 1 Single/unverheiratet
Klasse 2 ?
Klasse 3 verheiratet und der besser Verdiener
Klasse 4 verheiratet und Gleichverdiener
Klasse 5 verheiratet und der schlecht Verdienste
Klasse 6 wenn man 2 Arbeitgeber hat

Wie unterscheide ich zwischen, 4 und 4 mit Faktor?

0
@dnerjonge

die Zwei ist für Alleinerziehende, in dessen Haushalt ein weiterer Erwachsener lebt.

0

Was möchtest Du wissen?