Wie rechne ich meine Rente aus, wenn ich von 40 auf 30 Std. kürze?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deine spätere Rente errechnet sich aus dem Verhältnis deines Verdienstes zum Durchschnitt aller anderen. Theoretisch wäre sogar möglich, dass du deinen bisher erworbenen Anspruch verringerst.

Das kannst du dir von der Rentenversicherung ausrechnen lassen. Gibt sogar extra Vordrucke für sowas.

Schreibe der RV welche Rente und wann du diese haben möchtest und sie sollen dir ausreichen, was du für einen Rentenbetrag bekommen würdest bei künftigen Beiträge in Höhe von xxx EUR und wie das wäre bei yyy EUR.

Hallo,

da wir nicht in die Zukunft gucken können, um zu sehen wie sich der Rentenfaktor und der Durchschnittsverdienst aller Versicherte (für die Entgeltpunktberechnung) entwickelt, kannst du dies kaum berechnen.

Beste Grüße

Dickie59

@ wolkenhund

Es gibt Rentenberatungsstellen vor Ort oder in deiner Nähe, wo dich vorab mal erkundigen kannst, aber du hast dich sicher vertippt (von 40 auf 30) oder?

Du kannst auch mal bei deinem Rentenversicherungsträger schriftlich anfragen.

wolkenhund 03.07.2017, 13:59

Ja du hast recht!, ich habe mich vertippt und Danke für für Deine Antwort, mit der kann ich was anfangen;-)

0

Ja auch nicht schlecht. 

Dachte auch nicht das Ihr das ausrechnet....  Ich habe vermutet es gibt eine Formel mit der ich es selbst ausrechnen kann.

Ich bin jetzt 57 würde 870,-€ Rente bekommen wenn ich bis zur Rente das gleiche Einkommen hätte.

Paulina42 03.07.2017, 12:29

Das kannst du nicht selber ausrechnen, aber es dürfte nicht mehr viel ausmachen. Arbeitest du schon über 40 Jahre?

0

Das kann so nicht beantwortet werden. Wie lange und hoch hast du jetzt schon eingezahlt? Wie lange zahlst du noch?

Hast du Kinder die da mit rein zählen....

Was möchtest Du wissen?