Wie rechne ich eine Teilchenzahl N aus?

1 Antwort

Das ist recht einfach, da die Mengenangabe in mol die Teilchenzahl schon beinhaltet: 1 mol sind nämlich (egal von welchem Stoff) 6,2 mal 10 hoch 23 Teilchen. Deine 2 Mol Schwefel sind demnach 2*6,2*10^23 Teilchen.

Wenn du den Lehrer beeindrucken willst, sag, dass das aber eigentlich 4*6,2*10^23 Schwefelatome sind, weil ein Schwefel-Molekül immer aus zwei Atomen Schwefel besteht

Irrst du dich hier nicht?

Natürlich vorkommender fester Schwefel besteht aus S8-Molekülen, in denen die Schwefelatome ringförmig in einer so genannten Kronenform angeordnet sind. Cyclooctaschwefel kommt in drei intermolekularen Allotropen vor.

2

Den Rat von LeOlm betr. das Schwefelmolekül besteht immer aus zwei Schwefelatomen würde ich so nicht an den Lehrer weitergeben, denn das ist so falsch.

2
@vach77

Vach77, tut mir leid, mein Fehler, ich hatte es mit Chlor verwechselt. Also Renonym, sag das mit den 4*6,2... besser nicht. Sorry

1

okay, danke an alle :)

0

Abgesehen vom Schwefelmolekül ist die Zahl 6,022 * 10²³.

1

Was möchtest Du wissen?