Wie rechne ich diese Physik Aufgabe (Kinetik)?

...komplette Frage anzeigen Hier. - (Schule, Mathe, Physik)

3 Antworten

Als allererstes müssen die Geschwindigkeiten umgerechnet werden:
v1 = 95 km/h = 26,4 m/s
v2 = 90 km/h = 25 m/s

Man kann das Problem relativ betrachten, indem man den langsamen LKW als Bezugspunkt wählt. Das Ergebnis der relativen Betrachtung muss man dann auf absolute Werte umrechnen. Wie fast immer bei Bewegungen, speilt die Zeit die zentrale Rolle. Die Zeit taucht mehr oder weniger in allen Formeln auf.

Relative Betrachtung:
die Strecke, die LKW1 gegenüber LKW2 zurücklegen muss, ist die Summe aller angegebenen Strecken:

Gesamtstrecke sg = 15 m + 20 m + 20 m + 30 m = 85 m
Diese Strecke legt LKW1 mit einer Relativgeschwindigkeit von 5 km/h zurück.
5 km/h = 1,4 m/s
s = v * t
t = s / v = 85 m / 1,4 s = 60,7 s
Der gesamte Überholvorgang dauert also 60,7 s

Mit dieser Zeit können wir nun die absolute Strecke von LKW1 ausrechnen:
s = v * t = 26,4 m/s * 60,7 s = 1602,5 m

Aufgabe b) Sicherheitsabstand:
Der Sicherheitsabstand ss entspricht der Strecke, die LKW2 bei 90 km/h in 2 s zurücklegt:
ss = v * t = 25 m/s * 2 s = 50 m.

Ergebnis mit Begründung:
Da der erforderliche Sicherheitsabstand mindestens 50 m beträgt, LKW1 aber schon bei 30m Abstand wieder einschert, wurde der erforderliche Sicherheitsabstand um 20 m unterschritten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
baumsonde 22.11.2016, 16:25

Ahhh ja klar mit der relativen geschwindigkeit muss man das einfach machen.. Danke danke dankeee

1

Vorrechnen werde ich die Aufgabe nicht. Aber erstmal als Ansatz: Um welche Bewegungsart handelt es sich hierbei? (gleichförmige Bewegung oder gleichmäßig beschleunigte Bewegung). Wenn du das weißt musst du zwei Bewegungsgleichungen aufstellen und sinnvoll gleichsetzen. Danach umstellen nach der geforderten Größe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
baumsonde 22.11.2016, 16:03

Gleichförmige Bewegung. Eine Beschleunigung liegt ja nicht vor, die Geschwindigkeit bleibt also konstant. Aber ich bin zu blöd um 2 passende Gleichungen zu finden.. 

0
rolle216 22.11.2016, 16:06
@baumsonde

Ist ja auch richtig. Bzw. s = v*t + s_0 (wobei s_0 der Startpunkt ist)

0
baumsonde 22.11.2016, 16:15
@rolle216

Aber dann hab ich doch zwei Unbekannte und nur eine Gleichung.. sorry kann mich gerade gar nicht konzentrieren..

0
rolle216 22.11.2016, 16:30
@baumsonde

Also: 

Die Bewegungsgleichung für LKW 1 lautet: s_1(t) = v_1*t + s_0

Die für LKW 2 lautet: s_2(t) = v_2*t

LKW 1 fährt mit 90 km/h, LKW 2 fährt mit 95 km/h und beginnt den Überholvorgang 20m hinter dem Anhänger von LKW 1 und endet 30m vor LKW1. Da LKW 1 außerdem 20m lang ist und LKW 2 15m lang, ist s_0 = -(20m+20m+15m+30m) = -85m. Der Überholvorgang ist abgeschlossen, wenn s_1(t) = s_2(t) gilt. Also beide Formeln gleichsetzen und nach t umstellen. Dann hast du die Überholzeit. Den Überholweg erhältst du dann durch Einsetzen.

0

Also der Sicherheitsabstand wird schon mal nicht eingehalten, da man dafür laut Faustformel 1/2 Tachoabstand setzt und das wären bei 90km/h schon 45m.

Der Rest ist ja einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rolle216 22.11.2016, 16:16

Hier hat die Faustformel für den Sicherheitsabstand, die man in der Fahrschule lernt, nichts verloren.

0
baumsonde 22.11.2016, 16:16

Dann erklär mal bitte

0

Was möchtest Du wissen?