Wie rechne ich die Raumdiagonale eines Würfels aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Satz des Phytagoras auf eine Kantenlänge und die Diagonale einer der Flächen anwenden.

Bischen räumliches Vorstellungsvermögen sollte man doch haben..

Die fromel für die Raumdiagonale eines Würfels lautet: d mal Quadratwurzel aus zwei Das d steht für die Diagonale einer Seitenfläche (beim Würfel sind natürlich alle gleich groß).

Bei der Prozentrechnung setzt du dann einfach für den Grundwert G die Seitenlänge und für den Anteil A die Länge der Raumdiagonale ein. p sind dann die Prozent die rauskommen. Davon musst du dann 100 abziehen und du hast das Ergebnis. (Die Formel lautet p=(100mal A) geteilt durch G

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. :-)

hmmueller 08.11.2011, 19:55

Achtung - der erste Absatz ist falsch!! Die Raumdiagonale entsteht aus einem rechtwinkeligen Dreieck, wo

  • eine Seite eine Kante des Würfels ist;
  • die andere Seite eine Flächendiagonale

Aufzeichnen oder an einem würfel(artigen) Dings anschauen!!

0
Evermore9 08.11.2011, 21:19

Sorry, j ader erste Absatz ist falsch: Die Formel für die Raumdiagonale eines Würfels lautet nämlich d mal die Quadratwurzel aus 3!

0

Zweil mal anwenden:

1) Flächediagonale dann

2) Raumdiagonale

Was möchtest Du wissen?