Wie rechne ich die Funktionsgleichung aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, ich mache das Einsetztverfahren... Ich war jetzt nur 6 Wochen krank und habe kein bisschen mit bekommen. und es ist auch nicht besonders erklärt es steht einfach nur da:

x+2y=4 und die Lösung steht dann da auch: f(x)=-0,5x+2 aber wie kommt man z.B. auf die 0,5?

Lg, danke

Dort wurde die Gleichung x +2y = 4 nach y aufgelöst.

x +2y = 4

2y = 4 -x

y = 2 -0,5x

Es ist aber ziemlich dumm dort für das y das f(x) zu schreiben. Sicher könnte man das aber das verwirrt eher mehr. Außerdem ist es ziemlich unklug nach einer Variablen aufzulösen wo man noch teilen muss. Dann nimmt man lieber die andere wo gleich der Faktor eins ist.

0

Das ganze nennt sich eigentlich linieare Gleichungssysteme.

Da gibts drei Lösungsmöglichkeiten. Das Einsetzverfahren (das universellste), das Gleichsetzverfahren und das Aditionsverfahren.

Schau mal in Deinem Mathebuch nach. Dort sollte es gut erklärt sein.

Erste Gleichung nach einer Unbekannten auflösen

2y -x = 4

x = 2y -4

Dieses dann in die zweite Gleichung einsetzen

2y +3(2y -4) = 12

2y +6y -12 = 12

8y = 24

y = 3

Dann noch x ausrechnen

x = 2y -4 = 2 * 3 -4 = 6 - 4 = 2

Was möchtest Du wissen?