Wie rechne ich die Diagonale von einem Viereck aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn tatsächlich nur die eine Seite bekannt ist, dann ist das Viereck bzw. das Teildreieck, mit dem die Diagonale errechnet wird, nicht eindeutig bestimmt.

Damit das der Fall ist muss einer der Kongruenzsätze erfüllt sein (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Kongruenzs%C3%A4tze) erfüllt sein. Es müssen also mindestens 3 Angeben über Seiten oder Winkel gemacht worden sein.

Wenn das jedoch nicht der Fall ist, dann musst du wohl tatsächlich von einem Quadrat ausgehen und die Diagonale über den Satz des Pythagoras ausrechnen.

ist irgendein Winkel rechtwinklig markiert?

Damit wäre die Lösung einfach Wurzel(2) x 2 = ?.

Wenn du den Winkel nicht weißt, ist die Aufgabe nicht eindeutig.

Ich nehme an, du sollst wirklich von einem Quadrat ausgehen und dann ist es ja leicht, nicht wahr?

Sunshine3000 21.08.2012, 17:45

Ja, dann ja..

0
guinan 21.08.2012, 17:53
@Sunshine3000

Und anders gehts nicht bei den Angaben. Kipp mal in Gedanken die Seiten- also verändere den Winkel. Dann wird die Diagonale immer länger.

0

Was möchtest Du wissen?