wie rechen ich deutsche in amerikanische Hosengrößen um

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also: die amerikanische hosengröße setzt sich aus der bundweite in inch handelsüblich 28-34(gibt aber noch mehr) und der länge normalerweise 30-36 zusammen.

dann gibt es noch die deutsche konfektionsgröße, die von 32-46... geht. amerikanische inch größe 32 entspricht ungefähr der deutschen größe 40-42 entspricht dann der amerikanischen L(arge)-(e)X(tra)L(arge)(kommt auch immer auf den hersteller an).wenn nur dir konfektionsgröße angegeben ist, dann wird die hose immer länger, je größer du sie dir bestellst. warscheinlich wird sie dir etwas zu lang sein, da du ja "nur" hosenlänge 32 hast, aber inchweite 32.

korrigiert mich, wenn ich falsch liege! ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen:)

Wenn Du die amerikanische Jeansgrößen-einteilung wissen willst, musst Du deinen Bauchumfang in Zentimetern messen, und durch 2,54 teilen. Wenn Du also 74 cm Bauchumfang hast teilst Du das Mass durch 2,54 und erhälst die Größe 29. Die Zahl hinter dem Komma rundest Du einfach auf oder ab. Das gleiche machst Du mit der Beinlänge. Du misst Dein Innenbein vom Schritt bis zur Sohle und gibst 3-5% wegen des Einlaufens zu. Und schon hast Du die Beinlänge. Zum Beispiel 29/32.Bei kurzen Hosen ist nur die erste Zahl für die Bundweite wichtig. Die Länge bestimmst Du selber.

mfG

hme

Die Größe 32/32 ist eine amerikanische Größe (32=Weite/32=Länge)! Wenn du sonst L trägst, dürfte das so die deutsche Größe 40/42 sein!

Was möchtest Du wissen?