Wie realistisch ist es, jemanden zu finden, der mir eine Spiele-App programmiert ohne dafür Geld zu nehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, es gibt sicher Programmierer die mit einer Gewinnbeteiligung einverstanden währen. Aber dafür muss deine Idee wirklich überzeugend sein.

Desweiteren wirst du dich, solltest du außer der Idee nichts zur Entwicklung beisteuern und keine Inverstitionen stellen, auch nur entsprechend wenig Anteil am Gewinn haben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

20-30000 € ist wsl sogar zu wenig außer es ist ein sehr kleines spiel

das Problem ist dass (wie schon angedeutet wurde) wenn du nur die Idee hast... und jemand anderes die ganze Arbeit macht... er sich auch den Ganzen Gewinn behalten wird.. denn eine Idee ist nicht rechtlich geschützt
wsl. bekommst du einen minimalen Anteil, aber sicher nicht viel

außerdem hat jeder Student zig eigene Ideen die er verwirklichen möche (und von denen er überzeugt ist und nicht erst überzeugt werden muss)

Studenten arbeiten zwar billiger, aber nicht gratis... unter 10€ netto wsl. die wenigsten

dann dauert ein Spiel programmieren je nach Aufwand ... selbst wenns ein Minispiel ist min. 1 Woche (das war bei uns. z.b. ein memory) .. wird also nicht billig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Borgler94
25.10.2016, 08:44

zu "riesiger freude an Projekten mitzuarbeiten" Freude ja ... Zeit knapp... Geld knapp.. eigene Ideen... Uniprojekte... Ideen von Kollegen usw. usf.

0

Musst Dir jemanden suchen der am besten als stiller Teilhaber, Dich sponsert, oder den Du als stiller Teilhaber Sponsoren kannst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?