Wie realistisch ist der Sturz von Ron während dem Schachspiel (Harry Potter)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

DIe Frage hab ich mir auch schon gestellt , weil der Sturz echt nicht schlimm aussieht. Aber es gehört halt zur Story weil der Rest sich so sonst nicht ergeben hätte. Aber vlt ist er ja einfach blöd gefallen oder so :D


Ok und lies die Antwort von Woelfin1. Sie hat recht ^^ . Ist mir grad erst wieder eingefallen dass das in den Büchern genauer steht^^

Aber da die im FIlm sogar einen Raum zum Stein weglassen... naja ^^

SeverusSnape12 23.01.2017, 16:44

Die lassen nicht nur einen Raum weg...

0
derloraxx 24.01.2017, 13:52
@SeverusSnape12

Ja in jedem Buch wird soooo viel weggelassen. Bestes Beispiel 7.es Buch der Eingriff der Hauselfen in die Schlacht um Hogwarts

0

Klar, wenn man sehr blöde fällt, kann man bewusstlos werden. Gehirnerschütterung oder so. Sieht man da überhaupt genau, ob er denn nicht verletzt ist?

Jedenfalls ist es im Buch so, hab ich erst gestern gelesen, dass Ron nicht auf dem Springer sitzt sondern selbst der Springer ist. Demnach bekommt er auch selbst direkt einen Schlag auf den Kopf ab, nicht etwa sein Pferd. Davon kann man auf jeden Fall bewusstlos werden! Aber vermutlich wollten die im Film nicht visuell zeigen, wie Ron direkt auf den Deckel bekommt.

Das ist mal wieder so eine "nette" Filmdramaturgie ...... würdest du die Bücher kennen,wüstest du,das Ron nicht auf dem Pferd gesessen hat,sondern dieses ersetzt hat. 

Er hat dann den steinernen Arm der weißen Schach-Dame an den Kopf bekommen und wurde von ihr bewusstlos vom Feld geschleift.

Lesen bildet !!!!!!!

An Harry Potter ist gar nichts realistisch.

sonne15 23.01.2017, 15:16

grins

0

Was möchtest Du wissen?