Wie real ist die Realität?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Das Wort Realität bedeutet  "Das was jetzt ist". Egal was du als real bezeichnest, damit dass du es als real bezeichnest, anerkennst du dass es jetzt ist. Etwas das ist, kann noch vieles anderes sein, außer nicht zu sein. Etwas das real ist, kann also nicht gleichzeitig nicht real sein. Jedoch kann ein Traum zum Beispiel verblassen und sämtliche Erinnerung daran verloren gehen. Ein solcher Traum war ursprünglich real, ist es nun aber nicht mehr. Interessant wird die Sache dann, wenn diese Traum etwas in der träumenden Person zu einer permanenten Veränderung geführt hat. Diese permanente Veränderung kann als unbewusste Erinnerung an den Traum interpretiert werden. Damit wäre der Traum, der schon lange vollständig in Vergessenheit geraten ist, über seine Auswirkungen noch immer Teil der erlebten Realität.

Wollen sie mehr wissen? -> [ ]Ja [ ]zurück zum Hauptmenü.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnteofSamael
24.02.2016, 15:57

Also Gott ist im grunde real, auch wenn er nicht real ist, aber da millionen Menschen an ihn glauben und durch den glauben handeln macht ihm das zum Teil real?

0

Zwar schon länger her, aber… Realität ist das, was unabhängig von einem Subjekt auch objektiv existiert. Reale Realität muss nicht wahrgenommen werden, um zu existieren. Da wir leider in uns selbst gefangen sind und unsere Wahrnehmung auf eine mögliche Illusion basieren könnte, die unser Gehirn aufgrund dessen Sinneseindrücke entwickelt, wissen wir leider auch nicht, wie die Realität nun wirklich aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie real ist ein Nachttraum?

Wenn du träumst, hast du keine Chance zu erkennen, dass das nur ein Traum ist. Du hast einen Körper, der ist erträumt. Du hast Augen zu sehen, die sind erträumt. Du hast eine Hand zum Tasten, die ist erträumt. Du siehst andere Menschen, die mit dir sprechen, die sind erträumt. 

Genauso ist es wahrscheinlich mit unserem Leben. Denn alles, von dem wir sagen: "Es ist da", erleben wir nur aufgrund unserer 5 Sinne. Wenn jetzt aber der Körper, genauso wie die Sinnesorgane, mit denen wir alles wahrnehmen, nur erträumt wäre (wie im Nachttraum), kann es keinen "Beweis" geben, dass das alles hier real ist. 

Ich glaube, dass wir hier in einer Riesen Illusion leben und nach dem Tod alle "aufwachen". Nichts war wirklich!

Lies mal das Buch "Nichts muss sich ändern", das wird dir gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Realität ist immer das, was du für dich glaubst, das sie es ist ...Jedes Lebewesen lebt somit in einer eigenen Realität , die für einen Goldfisch genauso real ist , wie die Realität eines Menschen ,...denn real ist alles, was man unter Realitäten verstehen kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es lebt doch niemand mehr in der Realität weil die meisten denken soziale Netzwerke seien das reale Leben.....👎

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was ist ist die Gegenwart. Alles was in der Gegenwart war sind nur Gedanken, und was in der Zukunft sein wird, sind auch nur Gedanken. Also: Nur die Gegenwart ist real.

Vergangenheit: Gedanken
Gegenwart: Realität
Zukunft: Gedanken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So eine Frage stellt man nicht ohne Hintergedanken, die du hättest mitliefern müssen. 

Definitionsgemäß ist die Realität zu 100% real.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Richthofen1
24.02.2016, 17:21

Aber nicht die Realität die uns andauernd vorgegau(c)kelt wird

0

Kneif dich mal feste in den Arm oder ins Bein, dann erkennst du, wie real die Realität ist :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich besteht die Realität nur aus elektronischen Impulsen die mein Gehirn zur Realität zusammensetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

You don't remember what happend. What you remember becomes what happend. (~John Green)
So würde ich das auch mit der Realität halten:
Für uns ist die Realität das, was wir für die Realität halten.
:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gottesanbeterin
24.02.2016, 19:20

Das, was wir für die Realität halten, ist das, was wir für die Realität halten, nicht mehr und nicht weniger.

0
Kommentar von Becca22
25.02.2016, 13:42

Von außen betrachtet ja- subjektiv, aus unserer Sichtweise aber ist es die Realität

0

Realität ist ein Eindruck, der durch Alkoholmangel entsteht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das realste was wir haben. Macht mich wohl zum Pragmatiker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben ist ein Scheißj Spiel, nur die Grafik überzeugt mich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Realität ist Relativ

die eine Wirklichkeit ist die gleiche die du auf halluzinogenen wie LSD und ayahuasca erlebst und die selbe wenn du Träumst!

das hier ist nur ein mittel zum zweck..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind alle in der matriiiiix 0.o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

<< Die Realität existiert nur auserhalb der Matrix >>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Realiät ist nicht sehr real. Alles was du siehst ist die Vergangenheit und der Mond existiert vielleicht nicht, wenn ihn keiner anguckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?