Wie soll ich reagieren, wenn meine Nichte zu mir "Ausdrücke" sagt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du kannst das eigentlich nur so weiter machen.

Benutzt sie einen beleidigen Ausdruck, dann erkläre ihr warum man das normal nicht so sagt. Gib ihr Alternativen für das Wort.

* Ich kann dir von einem Jungen berichten, der auch in einem Haushalt aufwächst, wo eine vernünftige Umgangssprache nicht normal ist. Zudem kommen auch sehr fragwürdige Verhaltensweisen der Erwachsenen in seiner Familie.

Fakt ist, das der Kleine eigentlich ganz lieb sein kann, aber aufgrund seiner Ausdrucksweise (und auch seinem Verhalten) sich mit Lehrern und anderen Eltern anlegt.

Vor kurzem musste er für eine Weile unter Psychologische Aufsicht und bekam Tabletten verschrieben, obwohl er nur das macht was er täglich Zuhause vorgelebt bekommt.

Der Kleine ist arm dran und versteht eigentlich die Welt nicht mehr.

Sprich mit der Mutter. Sollte die kein Einsehen haben, kannst du nur weiter versuchen deine Autorität gegenüber deiner Nichte gelten machend.

Wenn das überhaupt nicht wirkt, hilft wohl nur Kontakt beschränken.

Oder darauf beschränken das du allein mit ihr dann was machst.  Dann kann dir auch keiner reinreden und somit deine Autoriät gegenüber dem Kind untergraben. 

Wenn innerhalb der Familie diese dir jedes Mal reinspricht wenn du deine Nichte zurecht weißt, würde ich das Kind schlichtweg ignorieren. Und ihr auch klar machen.  Wenn du dich so verhälst dann spiel ich nicht mit dir /rede ich nicht mit dir. 

Deine Nichte muß lernen das, auch wenn der Rest der Familie ihr Verhalten okay findet, du das nicht tust und von ihr entsprechend mehr Respekt und Anstand erwartest. 

Ich würde da gar nicht drauf reagieren. Einfach so tun, als wenn sie gar nichts gesagt hätte. Nach einer Weile wird sie vermutlich den Spaß daran verlieren und damit aufhören.

Im Übrigen ist es nicht an dir, deine Nichte zu erziehen. Das ist und bleibt Sache ihrer Eltern.

Was möchtest Du wissen?