6 Antworten

kann mich da den anderen nur anschließen und würde versuchen, mit dem Betreffenden zu reden. Aber ohne Vorwürfe - soweit Du das kannst. Oder aber, wenn Du der Person nicht so nahe stehst oder dich nicht traust, dann vielleicht jemanden informieren, der dem Betroffenen näher steht und so ein Gespräch mit ihm dann eventuell übernehmen könnte. Viel Erfolg und: es ist schön, wenn andere sich dazu Gendanken machen und nicht einfach wegsehen. Denn SV hat in der Regel ernsthafte Ursachen.

ich habe schon einige male meinen besten freund beim svv erwischt naja in der schweiz gibts das sorgen telefon aber in deutschlang weis ich nicht ob es etwas änliches gibt aber wenn ja wäre es hilfreich dort anzurufen

(es ist nicht schön mit anzusehen wie sich jemand ritzt)

"richtig" gibt es da kaum, da jeder Fall anders gestrickt ist. Nicht wegsehen und mit demjenigen versuchen zu reden würde ich sagen....handeln und helfen wie es im Einzelfall nötig ist

Wenn du merkst, dass es der Person extrem unangenehm ist, schalte einen Gang zurück, das verschreckt sonst vielleicht und baut eine Mauer auf.

Kommt ganz auf die Person und dein Verhältnis zu dieser an. - Und darauf, ob es zum ersten Mal auffällt oder sich schon wiederholt... Bei Freunden würde ich es immer direkt, aber behutsam ansprechen. Und bloß nicht vorwurfsvoll dabei klingen...

Man kann ihn darauf ansprechen und darauf hinweisen.

Was möchtest Du wissen?