Wie reagiert man charmant auf die Situation, wenn der/die Partner/in mit jemanden flirtet. Was sagt man zu ihr bzw. zu ihrer Begleitung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo

Das wäre keine gute Idee, das flirten geht ja von Ihr aus. Sie flirtet mit jemandem anders, der vermutlich allein da ist oder auch als Paar?

Es gibt verschiedene Gründe warum Sie das tut, Sie möchte mehr Aufmerksamkeit von Ihrem Freund, Sie möchte eventuell mal eine dreier Kombi ausprobieren, Sie will vermutlich Ihren Freund erregen, dass zu Hause die Post ab geht. usw.

Letztendlich ist alles erlaubt, bis zu einer gewissen Grenze, diese Grenze zieht jedes Paar selbst.

Du sei offen für alles und neues, freundlich dam anderen gegenüber.

Gruß

Wenn seine Freundin schon einen anderen Mann anflirtet, dann bräuchte man diesem Mann die Frau nicht noch anpreisen, das tut die Freundin ja schon selbst. Dieses 'eh, das ist meine, such dir selber eine' ist machohaft und ändern wird es gar nichts, denn letztlich wählt die Frau. 

Flirten in Gegenwart des Partners ist ziemlich taktlos. Er sollte ihr sagen, dass ihr Verhalten ihn verletzt, doch mehr kann er auch schon nicht tun. Wenn sie das beibehält, dann sagt das viel über sie und ihre Beziehung zu ihm aus. Dann sollte vielleicht darüber mal geredet werden.

Auf der anderen Seite kann dieses Flirten auch eine krankhafte Sucht nach Anerkennung ausdrücken. 

LG

Es ist schade, dass ersie das so nötig hat. Da scheint in der Beziehung etwas nicht zu stimmen. Das sollte vielleicht besser geklärt werden.

Ansonsten: er soll auch flirten mit anderen Frauen und schauen, wie seine Freundin darauf reagiert. Falls es ein Dauerzustand bleiben sollte bei der Frau, dann würde ich mich schlicht trennen.

Heutzutage verwechselt man Flirten häufig mit freundlich sein.

Ansonsten die Schuld nicht immer gleich bei den Anderen suchen. Evtl. die Freundin auch mal so auslasten, dass sie kein Interesse hat sich mit Anderen zu beschäftigen.

Also wenn die Frau wirklich "flirtet" ist es fraglich ob sie wirklich nur ihn will. ..

Aber ich finde die Idee super:)
Ab wann ist denn flirten für dich?

Das Ding ist immer, ab wann ist es flirten? Du siehst es als flirten an, sie vielleicht nicht? Was macht sie denn genau? Bzw was spricht sie mit Männern und vor allem wie kommt sie mit fremden Männern ins Gespräch überhaupt? Das ist immer eine Ansichtssache. Meine Freunde sagten auch immer, mein Ex flirtet, aber für mich war das kein flirten.

23Nema92 07.11.2015, 10:07

Und das er auch einfach flirten soll, weil sie es tut. Ist Kindergarten.. Sorry. Das sind anscheinend zwei erwachsene Menschen. Da sollte man raus sein aus diesem " Du machst dies, dann mach ich das auch "

0
Regulus123 07.11.2015, 13:38
@23Nema92

Naja, flirten an sich ist auch bereits Kindergarten, wenn sie die Aufmerksamkeit anderer Männer braucht, steckt sie offensichtlich noch in den Kinderschuhen, wenn dann darüber geredet wird ohne dass das Thema aus der Welt geschaffen wird, dann zeigt dies auch den Kindergartenstatus dieser Beziehung an. Und auf diesem Niveau kann er dann ggf. auch reagieren, indem er auch flirtet, damit er sich endlich wehrt, statt es über sich ergehen zu lassen, und damit sie merkt, was sie selbst anrichtet. Wäre er ein reifer und unabhängiger Mann, würde er sie verlassen.

1
23Nema92 07.11.2015, 13:41

Na wie gesagt, dass ist echt Ansichtssache. Wenn mir als jemand sagt, du hast aber geflirtet, wo ich mir dann denke hä? Hab ich nicht, war ein normales Gespräch? Aber wenn es ihn so sehr stört, hätte ich es beendet, nachdem ich mit ihr darüber gesprochen hätte und sie es nicht sein lässt. Da bringt es gar nichts, ich mach es auch, weil du es machst. Da ist er genau so unreif wie sie auch.

0

Was möchtest Du wissen?