Wie reagiert man auf E-Mails mit Lesebestätigung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kann "critter" nur zustimmen. Entscheidung zur Absendung der Lesebestätigung liegt beim Empfänger; gegen die "Dringlichkeit" kann Empfänger leider nichts tun.

Also bei mir hält sich das mit der Lesebestätigung sehr in Grenzen (< 1 % aller richtigen E-Mails an mich).

Das kommt immer von Typen, die auch 'ne Automatik-Antwort einschalten, wenn sie im Urlaub sind. (Am besten schreiben sie auch, wo der Hausschlüssel versteckt ist.)


Als es noch kein Internet für den Rest von uns gab, habe ich im MAUS-Netz geschrieben. Das Mail-Format dort übertrug immer schon automatisch einen Status der Mail mit, so dass man auf einen Blick sehen konnte, "wie weit" die Mail schon beim Empfänger war:

  • in der Ziel-MAUS angekommen
  • vom Empfänger aus der Ziel-MAUS abgeholt
  • vom Empfänger zurückgestellt
  • vom Empfänger gelesen
  • vom Empfänger beantwortet
  • Empfänger unbekannt
  • usw.

Wer sich dafür interessiert, wie's damals so zuging (und immer noch geht):

http://www.maus.de/

Bei vielen eMail Programmen kann man auch einstellen, dass man "nie Lesebestätigung[en] versenden" möchte. Dann kommt die lästige Frage auch nicht mehr.

Welches Mail Programm benutzt Du? bei Incredimail kann man das einschalten, das automatisch keine Bestätigungsmails zurückgeschickt werden. Vielleicht geht das bei den anderen Programmen ja auch. Diese Einstellung müsste logischerweise in der Nähe der Einstellungen sein, in denen man den eigenen Bestätigungswunsch einklickt.

Ich habe in meinen Einstellung auch angehakt, dass ich eine Lesebestätigung haben möchte. Aber auch nur aus dem Grund, damit ich sicher bin, dass der Empfänger die Email auch geöffnet und gelesen hat. Wenn ich darum gebeten werde, die Lesebestätigung zu bestätigen, mache ich das aus Höflichkeit. Ich vermute einfach, dass der Versender aus gleichem Grund gehandelt hat. Handelt es sich aber lediglich um Werbemails, dann werden sie von mir als Spam gekennzeichnet.

Wenn es gewollte Nachrichten sind:

Zurückschreiben, daß sie es seinlassen sollen, sofern nicht zwingend erforderlich. Sonst wird konsequent abgelehnt.

Bei ungewollten ablehnen oder in den Spamfilter.

Nicht reagieren und Spamfilter setzen.

Jedes Mal auf "nein" klicken. Ich weiß, ist lästig.

ja, das ist echt blöd. ich würde eine rund-mail an alle absender mit dieser macke schreiben, mit dem hinweis, das du in zukunft solche mails nicht mehr öffnest und sie ungelesen gelöscht oder einfach ignoriert werden. wer sich dann immer noch nicht dran hält, hat eben pech gehabt.

Was möchtest Du wissen?