Wie reagiert die Gesellschaft auf merkwürdige Verhaltensmuster?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 16 Abstimmungen

Positiv: Das ist mal was anderes! 50%
Nichts davon/ andere Reaktion 37%
Keine Ahnung 6%
Negativ: Sind doch völlig bescheuert! 6%
Neutral: Mir egal! 0%

16 Antworten

Nichts davon/ andere Reaktion

Das hängt ganz von der Verhaltensweise ab. Wenn jemand das macht nur um besonders zu sein dann find ich das gar nicht gut. Wenn es natürlich ist, vor allem wenn es besondere Denkweisen sind dann finde ich das wirklich gut (ich denke aber auch anders als die Mehrheit). Die Gesellschaft sieht dass allerdings nicht gern wenn jemand anders denkt, das habe ich auch schon selbst Erfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Keine Ahnung

Umgang von Gesellschaften (Kulturen!) etwa mit: Schwulen, Geisteskranken, Zuwanderern, fremden Missionaren, Frauen, Subkulturen (68-er, Punks und Beatniks, Straßengangs), Verbrechern oder Parteien (Kommunisten, Anarchisten)... wenn Ihr nach diesen Stichpunkten googelt, sollten Euch die Statistiken und Berichte eigentlich nur so entgegenfallen...

übrigens, ich hab "keine Ahnung" angekreuzt, weil ich je nach Situation handeln würde, zuschauen, mich wegdrehen, sonstwas...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann da aus eigener erfahrung sprechn bzw wie intollerant die gesellschat doch ist. ich hatte halt ne zeit lang blaue haare und sonst auch ehr regenbogen look an und hab ziemlich viele blöde sprüche usw gedrückt bekommen . verhaltensmuster die nicht der norm entsprechen mhhh... wie wäre es vielleicht mit frauen die halt spielen oder gleichgeschlechtliche beziehungen? da sind ja manche immernoch nicht wirklich tollerant gegen oder einfach gegen fettleibigkeit ocder krankheits bedingt wie zb mit torret (oder wie man das schreibt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Positiv: Das ist mal was anderes!

Meine Freundin hat z.B. bunte Haare, das finde ich gut, weil sie macht, was ihr gefällt. Aber ich habe auch schon mitbekommen, dass Leute sie deswegen ansprechen oder komisch angucken.

Wenn aber jemand einen Brief überkopf lesen würde... ich glaube, das fände ich erst einmal lustig, wahrscheinlich würde ich auch mal versuchen, kopfüber zu lesen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Positiv: Das ist mal was anderes!

Gerade das "Andere" finde ich anziehend. Das ist es doch, was uns aus dem Alltagstrott herauszieht und uns sagen möchte: "Hey aufgewacht ! Es gibt viel mehr Dinge als Du gedacht hast ! Man muß nur die Augen mehr aufmachen und etwas Neues entdecken oder selber kreieren !"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr wollt das wissenschaftlich angehen und macht hier so eine Kinder-Umfrage? Das würde ich lassen. Jeder vernünftige Dozent wird euch das Ding hier um die Ohren hauen, da es keinerlei brauchbare Ergebnisse liefert (bei Lehrern bin ich mir natürlich nicht so sicher...).

Euer Stichwort lautet "Devianz" bzw. "deviantes Verhalten". Folgendes ist zu tun: Ihr geht morgen in eine ordentliche Bibliothek (am besten eine Uni-Bib) und nehmt das "Lexikon zur Soziologie" sowie das "Wörterbuch der Soziologie" zur Hand. Darin findet ihr die wichtigsten Informationen zum Thema sowie Hinweise auf weitere Literatur. Lasst die Finger von Wikipedia in diesem Fall (da habe ich gerade mal reingeschaut und es ist nicht besonders gut).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Theddy99
24.10.2012, 22:35

Das gilt mal wieder nur fürs Deutsche Wiki, da sind die meisten Artikel lange nicht so ausführlich wie im Englischen.

0
Positiv: Das ist mal was anderes!

.... denke ich mir. Mein Hund jedoch folgt seinem Instinktverhalten und erkennt andersartige schnell und verbellt sie. Er orientiert sich dabei an Fortbeiwegung oder auch an Aussehen. Beispiel: Ein Farbiger mit weissem Brillengestell ist bei ihm sofort als andersartig entlarvt. Und so denke ich, dass viele Menschen einfach ihren Instinkten folgen und das ablehnen. Bei Raubtieren ist es auch so. Aus einer Herde von vielleicht hunderten Tieren wird jenes herausgesucht, dass sich irgendwie anders bewegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
26.10.2012, 17:26

ich find auch einen mit nen weisen Brillengestell sollteste dringend auf Deine freudige Kautsch runterzwingen zwecks Behandlung damit der sich hinterher besser anpasst..... ;o)) ;o))

Ma ausenseiterische Grüsle rüberwink!! ;o))

1
Positiv: Das ist mal was anderes!

Ich freu mich immer, wenn ich solche "anderen" Leute sehe. Die geben mir noch ein wenig Hoffnung, dass nicht alles im Einheitsbrei untergegangen und man sich auch mal etwas in seinem einzigartigen Leben erlauben darf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Positiv: Das ist mal was anderes!

Wir Menschen sind Rudeltiere und passen uns der Masse. Weicht jemand von der Masse ab, so haben wir meist kein Verständnis dafür! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Negativ: Sind doch völlig bescheuert!

Das Gesamte Feld der auch wissenschaftlichen Soziologie beschäftg sich mit diesen Fragen hat euch der Lehrer das nicht erklärt, es gibt tausende Fachbücher zum Thema auch das sehd gute allgemien verständliche Werk: von David Riesmann "die einsame Masse"

etwa 85 % der Menschen in westlichen Massen-Gesellschaften leben ein angepasstes Konsumenten-Dasein nur 15% etwa anders, selbst bestimmt,anarchistisch als "kriminelle" etc.

und was ist so komisch daran einen Gastronomen oder helfer mit Handschlaf zu begrüßen übrigens nette Wort-Neuschöpfung,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nichts davon/ andere Reaktion

Ich finde es interessant,wenn Leute mal was neues machen oder eben auffallen wollen. Allerdings kommt das auch auf die Situation an. Nicht immer ist es angenehm,wenn jemand aus der Rolle fällt - auch wenn es nicht negativ gemeint ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
26.10.2012, 19:36

was bedeutet für diese Frage: aus der Rolle fällt -

Beispiel: ich möcht mich strikt weigern ne Spiesbürgerrolle spielen müssen. Wär nähmlich nich ich selber sondern ne aufgezwungene Rolle! Warum soll ich für iwelche Leutz ne Rolle spielen - nur wegen Fremde (aber sichübermicheinenabhechelnde Masstabsetzer) Stunden von mein Leben verschmeissen - also ersetzen tun die mir meine Lebenszeit nähmlich nachher nich!!

Da fall ich also raus. Is dis denn nich angenehm? Un wennschon......na und... ;o)) ;o))

Übrings - vonwegen Alk besoffen ausse Rolle fallen entspricht total der Norm. Alk is gesellschaftsfähig - die lustige (harte!!) Droge wo auch kleine Kiddies schon Pappas Bierschaum nippeln dürfen. Da biste eher Ausenseiter wenn nich mittrinkst bei sone (nur durch Alk fröhliche!) Runde.... nur ma Beispiel.

Warum hat eig. keiner den Mut oben auf negativ klicken??

0
Nichts davon/ andere Reaktion

Es kommt nicht darauf an,wie andere sind,sondern was andere daraus machen.Wie sich einzelen aufspielen und über andere das Richtschwert schwingen und diese anderen diskrinminieren,diffamieren und ins schlechte Licht rücken.Das alles geschieht mit hilfe und unter ausnutzung bestimmter Befugnisse .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
26.10.2012, 19:22

un wenn die nichma Befugnisse hätten aber gibt welche mit sone miese Moral - da kannst nix machen als milde drüberhin lächeln.

Logo am heftigsten um sich schmeisen meist Glashaussitzer ihre Steine...... da kommt son Ausenseiter grade recht zwecks Runtertreten von ihre eigenen Leiden.

Is ja auch dis kleinliche Schubladendenken - wohnen welche selber in sehr enge Schubladen denn können die grose weite, breitgefächerte bei andere eher schlecht bis gornich verkraften! Un rumms: gleichmavorbeugerischrichtschwertschwing!

0

Liebes @Lienchen14 - wissenschaftlich geht erst ab Versuchsreihen mit 1000 los.... da muste hier noch allerhand user zwecks Abstimmen mobilisieren.

Ich als ein völligen Ausenseiter - in direkten Leben wie in GF - kann sagen: ich werde geliebt un ich werde gehasst. Un an gewöhnen mus sich mancher auch erst bein Blick übern Rand von seine eigene Schublade.

Somit stimme ich nich ab wie vorgesehn weil es fehlt zun Beispiel: gewöhnungsbedürftig. Es fehlt auch: Andersartige hassen (geht heutigentags fix - dis hab ich auch hier in GF feststellen können) Un wenn die rumprügelnden Kiddies auffe Strase siehst - sind nur wenige, aber deren kranken Hass gegen andere kann vielen schrecklichen Schaden anrichten. Inne Hauptstadt hat woll gereicht das Ausländische gegen ein Inländischen drüber hergefallen sind - der Inländer war für die der Ausenseiter wo wechgebissen gehörte.

Es fehlt auch: toleranzbedürftig/die find ich schlecht aber ich toleriere sone.

Es fehlt auch: sone machen mir Angst (Beispiel: Vor Helgazwei wechseln die Leute oftmals die Strasenseite ohne das der iwas gemacht hat - aber er is kein Rettriewer wie sehr viele von gibt - dafür is er weniger gefährlich als manche verzüchteten von diese!)

Für wissenschaftlich fehlt wirklich ne Bandbreite für die das letzte kleene Abstimm-Feld längs nich ausreicht...... is nen weiiiiten Feld zun Beackern!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
26.10.2012, 17:39

es stimmt sich übrings seehr leicht ab mit: Positiv.

Aber wenns denn ma raus ins wahre Leben geht - sinds da immernoch (wie z.Zt) 73% wo sich an Ausenseiter direkt erfreuen??

Un wie negativ er bei sone in Wahrheit drauf is hat noch gorkeiner zugegeben?? Dis kenn ich aber als Gans anders!

Übrings kannste völlig unterschiedliche Umfragenergebnisse abfassen zu haargenau denselben Thema - wenn Dich anne Uni stellst zwecks befragen oder in Seniorenheim gehst.... wenn Dich anne CDU-Zentrale stellst oder bei de Linken hin.... ich mein ja man zwecks wissenschaftlich ;o)) ;o))

1
Kommentar von nephalym
30.10.2012, 22:42

Wissenschaftlich geht nicht erst bei 1000 los. Bei kleineren Stichproben wird nur das Konfidenzintervall größer. Aber selbst wenn hier 10.000 Leute abstimmen würden, könnte man das Ergebnis nicht gebrauchen, weil überhaupt keine repräsentative Stichprobe gezogen wurde. Darüber hinaus ist die Fragestellung überhaupt nicht brauchbar, selbst mit mehr Antwortmöglichkeiten. Sie ist viel zu generalisiert für eine Vielzahl spezifischer Fälle.

(Sorry, wenn ich deine Antwort hier kritisiere, aber du bringst die Schüler auf die falsche Fährte)

0
Nichts davon/ andere Reaktion

Gutes Thema, Hausaufgabe hin oder her .... und alle, die sich so vermeintlich "jovial" verhalten - hier oder woanders - schrecken doch entsetzt zurück, wenn sie dem sog. "merkwürdigen" Anderen begegnen. So ganz glaub ich´s nicht.

Wenn ich von mir ausgehe - meine Freundchens werden es erkennen - dann gilt: ich bin neugierig beobachtend-abwartend. Entwickeln lassen ...

Nun, ich bin nicht wissenschaftlich genug, um deine Thesen irgendwie zu untermauern.

Eine unter sehr, sehr Vielen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nichts davon/ andere Reaktion

In der Regel mit Ablehnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?