Wie reagiert der Körper auf einen Besuch beim osteopathen?

3 Antworten

Entweder den Termin beim Osteopathen verlegen (zB Ferien) oder heute wahrnehmen und wenn der der Super-Migräne-GAU Morgen wirklich kommen sollte, dann läßt du dich krankschreiben und schreibst den Test nach.

Im Gegensatz zu den anderen Antworten:

Heilpraktiker, Kinesiologen und auch Osteopathen können Krankheiten und Beschwerden durchaus lindern bzw. heilen. Laß dich nicht täuschen, wenn er nur "ein wenig abtastet" - die Wirkung hast du ja selbst bemerkt!

Die naturheilkundlichen Behandlungen gehen immer mit einer Erstverschlimmerung einher.

Egal wie man von seinen Beschwerden befreit wird, ob nun Schulmedizin oder andere Heilkunde: der Erfolg zählt!

2

ich würde hingehen und mich danach krankschreiben lassen. mir wäre die behandlung wichtiger. ich hab durchweg ganz tolle erfahrungen beim ostheopaten gemacht. die schmerzen wurden nach der behandlung meist sehr stark und waren dann aber wie weggeblasen. bei dir ist halt schon viel im argen, da musst du jetzt durch!

viel erfolg!

Ich würde den Test verschieben.

Übrigens meinen Heilpraktiker, Osteopathen, Psychologen und sonstige Ärzte immer, sie könnten da was machen. Sie wollen schließlich Geld verdienen.

Eine Migräne mit starker Aura mit Osteopathie zu behandeln wäre das Gleiche, wie eine schwere Epilepsie mit Osteopathie zu behandeln.

naja er hat nicht gesagt, dass er die Migräne wegmachen kann, aber zumindest die Aura lindern oder vielleicht ganz wegbekommen

0

Starke Müdigkeit 4 Tage nach MIgräne

Ich hatte am Mittwoch einen Migräne Anfall mit Aura aber nur leichte Kopfschmerzen Seit dem Tag fühle ich mich müde, schlapp, lustlos, Appetitlos, ab und an Übelkeit die aber wieder verschwindet

Es war mein erster Migräne Anfall mit Aura, ist da snormal das man dann Tage danach noch müde und sowas ist?

...zur Frage

Migräne mit Aura aber keine Kopfschmerzen?

Hallo, ich hatte heute auf einmal ganz plötzlich eine Sehstörung alles sah so aus als würde ich durch eine Glaskugel gucken so gewöhlbt und verzerrt. Es war glaub ich auf beiden augen aber eher auf dem rechten Es dauerte kurz dann ging es wieder weg und dann fing an meine rechte Gesichtshälfte heiß zu werden und sie fühlte sich so taub an aber kribbelte nicht. Bewegen konnte ich alles die Symptome waren nur im Gesichts und nicht im Körper und der Mundwundwinkel hing auch nicht runter also reden konnte ich klar.

Ich fing an zu zittern und musste aufeinmal total weinen ich war irgendwie von jetzt auf gleicvh total sensibel, vielleicht auch weil ich angst hatte weil ich nicht wusste das da mit mir passiert. Hatte aufeinmal angst das es ein schlaganfall ist.

Also sind wir zum Arzt und der meinte es sei ein MIgräne Anfall aber noch nie im leben hatte ich Migräne und Kopfschmerzen hatte ich auch nicht. Er meinte es wäre eine Aura und es kann sein das ich noch Kopfschmerzen bekomme aber die kamen nicht nur ganz leicht aber auch nur für ne halbe stunde oder so. Und dann gings mir auch wieder ganz normal als wäre nie was gewesen. Nur müde und Appetitlos bin ich den ganzen Tag.

Kann das auch sein das man nur eine Aura bekommt aber keine Kopfschmerzen? Also sprich keine Aura mit Migräne sondern Aura alleine?

...zur Frage

Migräne als Grund für Untauglichkeit?

Hey Leute

Ist meine Migräne, die ich bei physischer Belastung immer wieder bekomme ein Grund für Untauglichkeit? (Schweizer Armee)

Sie taucht auf mit Aura, Sprachstörungen, Taubheit und extremen Kopfschmerzen. Was heisst ich bin jeweils mindestens ein Tag ausser Gefecht.

Gruss

...zur Frage

Hilft Osteopathie gegen Migräne mit Aura?

Hallo, ich leide seit ich 7 bin an Migrän emit Aura (Arm taub, Hörverlust, Sehverlust, Bein, Gesicht, Zunge, Oberkörper taub, Wortfindungsstörung,...) Habe schon so viel ausprobiert. Nun war ich gestern vorgestern beim Osteopathen. Der hat mich angeschaut und abgetastet und meinte ich habe 5 Blockaden und einen schiefhals. Dann hat er die Blockaden gelockert und meine Wirbel wieder richtig eingeränkt. Gleich am nächsten Tag ging bei mir dann die Migräne mit AUra los. Diesmal sogar noch heftiger. Ich war kurz taub und habe fast keine Luft mehr bekommen. Warum? wenn er doch die Blockaden gelöst hat?

...zur Frage

Migräne mit Aura - Epilepsie?!

Hallo :-) Ich bin 17 Jahre alt und habe heute zum 6. mal Migräne mit Aura gehabt. Nach den blitzen in den Augen (auf beiden Augen) bekomme ich höllische Kopfschmerzen, mir wird schlecht und/oder Schwindelig und Herzrasen. Dazu muss ich sagen, dass ich im Alter von 6 Jahren einen Epileptischen Anfall hatte, ich habe danach ca 3 - 4 Jahre Medikamente genommen, es ist dann auch bei diesem einen Anfall geblieben.

Migräne liegt bei uns sowieso in der Familie - aber ist das vererbbar ? Außerdem rauche ich und nehme die Pille.

Meine Frage ist jetzt, zu welchem Arzt muss ich gehen ? und kann es mit dem Epileptischen Anfall damals zusammenhängen ?

Danke und liebe grüße :-)

...zur Frage

Kann Migräne Aura zu Epilepsie führen?

Hallo zusammen, Ich bin Domis 16 Jahre jung, 1,91lang, 71kg schwer. Ich spiele Fußball im Verein (Torwart) Und bin sonst auch voll im Leben. Doch leider hatte ich am Donnerstag meinen ersten Migräne Aura Anfall :( Erst dachte man es sei Schlaganfall, doch nach ausgiebigen Untersuchungen würde ich aus dem Kh entlassen und Mann drückte mir zwei Medikamente in die Hand. Einmal Ibuprofen und noch ein spezielles anderes Migräne Medikament. Ich fühle mich leider ein wenig verloren und mir geht es seelisch ganz und gar nicht gut. Meine Aura besteht aus: Augen verschwimmen bis Gesichtsfeldverlust , dann Taube/halb gelähmte Arme (alles rechtsseitig) keine Reflexe , Taube Zunge und Wange sowie einer Sprachstörung . Danach setzten recht starke aber einigermaßen erträgliche Kopfschmerzen ein. Meine Angst ist, da Epilepsie und Migräne Aura ja neurologisch gesehen fast identisch sind , es sich nur anders äußert , dass ich nach der Aura eine epileptischen Anfall bekomme . Ich habe in ein paar Ärzte Foren sowas gelesen dass 1/3 der Migräne Aura Patienten auch epi bekommen. Wisst ihr da etwas drüber? Es wäre echt toll wenn ihr mir ein wenig helfen könntet. Ps: die Diagnose ist eindeutig Migräne mit Aura!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?