Wie reagiert der aus der Fabrik ausgestoßene Schwefel mit der Luft und dem Regen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Kohle verbrannt wird, entweicht aus einem Schornstein kein Schwefel sondern Schwefeldioxid (Schwefel(IV)-oxid).

Dieses Oxid löst sich in Wasser (Regen), und es kommt zur Bildung von schwefliger Säure.

Der Schwefel kann in der Atmosphäre auch oxidiert werden, wobei sich Sulfationen bilden.

? Also heißt das; dass das Schwefeldioxid zu Schwefeltrioxid oxidieren kann? :D

0
@hbglgh

Dieses Oxid ist auf dem Weg zur Schwefelsäure ein Zwischenprodukt.

1
@vach77

Könntest du mir diesen Ablauf bitte kurz Schildern? :D

0

Die Fabriken stoßen CO2 und SO2 aus nicht Kohlenstoff und Schwefel... Es entsteht teilweise schweflige Säure (Gleichgewicht).

okey, also oxidiert das SO2 nicht weiter zu SO3 ? :D

0
@labmanKIT

Auf lange Sicht aber schon großteils, wenn es nicht grade in einen überdüngten Tümpel fällt.

0

Vor nicht zu langer Zeit entwich aus dem Schornstein auch Kohlenstoff (Ruß).

"Wenn der Schornstein raucht, dann hat man auch Arbeit" war ein bekanntes ondit.

0

Was möchtest Du wissen?