Wie reagieren, wenn einem Leute dumm kommen?

58 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieber Lasermann,

es wäre gut, wenn du Kampfsport kannst, aber wenn drei oder vier große Männer auf dich zu kommen, oder sie sogar bewaffnet sind, also wenn du weißt, dass sie dich richtig arg verletzen oder sogar töten, wenn du dein Kampfsportkönnen einsetzt (falls du welches hast), dann gib ihnen, was sie wollen und ruf anschließend die Polizei. Das ist in dem Fall das Beste. Achso, mach am besten noch auf dich aufmerksam, z.B. wenn du es schaffst, den Typen zu entkommen, dann ruf laut:

Feuer!

darauf reagieren die Leute eher als auf "Hilfe", weil sie sich dann auch selbst in Gefahr denken. Liebe Grüße KaiserKatana

hey mollenhauer kurs gemacht????

0

Yeah, danke für den Stern!

0
@KaiserKatana

Dieser "Feuer"-Ruf ist absoluter Quatsch, der mit der Realität aber auch gar nichts zu tun hat. Das Problem ist Aggression - und die spüren Menschen, Zeugen, Passanten - das ist es, was sie hemmt und lähmt und passiv bleiben lässt. Es ist ja nicht so, dass sie nicht wirklich mitbekämen, was vorginge.

1
@HektorPedo

Wenn Leute in der nähe sind sprech sie an "Du im roten kannst du mir helfen?!" Wenn du leute nähers ansprichst, dann helfen sie dir eher wie wenn du um Hilfe rufst, dass liegt daran weil sie dann nicht tun können, sie hätten dich nicht gehört oder das jemand anders gemeint ist. Wenn niemand in der nähe ist, dann gibts ein problem den Handgreiflich werden ist eine schlechte idee, da die Täter fast nie allein sind, da hilft malwieder nur schlau sein und rennen.

0

So eine Situation muss furchtbar sein.Ich würde versuchen,mit denen zu reden,wenn das nicht hilft,laufen...oder in der Ubahn den Notruf betätigen,wenn ich da ran komme oder schreien um Hilfe..........ach was,ich denke nicht darüber nach,weil es zu schlimm ist.

das ist aber das grosse Problem mit dem reden... Eigentlich die vernünftigste Alternative nur bringt dies zu 99% nichts. Und dann sind sie schon an dir dran , und dies auch noch von mehreren Seiten. Also meine Meinung: Garnicht erst dazu kommen lassen

0

Versuchhe immer den einfachsten Weg zu gehn und versuche dich vom Acker zu machen.. Das ist schlauer als den Held zu spielen und vllt danach mit einem Messer im Bauch im Krankenhaus zu landen.. Du weißt heutzutage nie ob Waffen im Spiel sind und den Rambo spielen und dadurch vllt seineGesundheit zu gefährden, zeigt Dummheit sprich fehlende Intelligenz !Schütze Körper Leib und Seele durch Intelligenz ,setze jenes durch Dummheit nicht aufs Spiel, mein Motto

cool, !!! tolles motto : )

0
@kleenekatze

Danke, ist doch so wer mit Köpfchen durch Leben geht , braucht vor manchen Übel keine Angst zu haben ,)^^

0

Wann ist der richtige Moment um zusammenzuziehen?

Hallo liebe Community,

ich bin nun seit 2 Jahren in einer glücklichen Beziehung und frage mich, wann der richtige Zeitpunkt ist sich eine gemeinsame Bleibe zu suchen.

Beide fühlen wir uns eigentlich bereit, bis es vom Geld her klappt müssen wir noch ca. 1 Jahr warten. Meint ihr nach 3 Jahren ist man dafür bereit? Zu uns, wir sind w/20 und m/25, haben einen gemeinsamen Hund und jeder hat einen Job.

Wann seid ihr mit eurem Partner eingezogen? Wie habt ihr entschieden, ob ihr soweit seid? Und natürlich, hat es was an eurer Beziehung verändert?

...zur Frage

Sexualstrafrecht: ab wann ist es zweifelsfrei eine Vergewaltigung?

Hey.

Der Paragraf 177 im StGB beginnt seit seiner Überarbeitung vor fast einem Jahr mit folgenden Worten:

"Wer gegen den erkennbaren Willen einer anderen Person sexuelle Handlungen an dieser Person vornimmt..."

Zuvor hieß es ausdrücklich, dass "Gewalt" im Spiel sein musste. Wenn ein Opfer also aus Angst keine Gegenwehr geleistet hat, war der Fall schwammig und unsicher, und es kam durchaus vor, dass solche Täter aus verschiedenen Gründen straffrei davonkamen. Insofern ist der überarbeitete Gesetzestext sicher ein großer und längst überfälliger Fortschritt.

Trotzdem stelle ich mir aus juristischer Sicht die Frage: wann handelt ein "Täter" absolut eindeutig und zweifellos "gegen den erkennbaren Willen" des Opfers? Es geht mir hier ausdrücklich um die Sicht eines nüchternen Paragraphenreiters - menschlich sollte die Sache eindeutiger sein.

Ein konkretes Beispiel, um die für mich zweifelhaften Punkte etwas zu veranschaulichen:

In einem "Medium" (Film, Buch) gab es eine Szene, die als Vergewaltigung geschildert wird. Nur: das Opfer (eine Jugendliche) leistete nicht nur keinerlei Gegenwehr, sie sagte auch vor und während des gesamten Verbrechens kein einziges mal "Nein", oder versuchte, den Täter von sich fernzuhalten. Sie hat es mehr oder weniger über sich ergehen lassen - sie hat gezittert und mit den Tränen gekämpft, aber keinerlei Widerspruch oder Abwehraktionen getätigt. Nach der Tat war sie wie traumatisiert und völlig emotionslos.

Für mich ist klar: aus menschlicher Sicht war der beschriebene Vorgang selbstverständlich eine Vergewaltigung, denn sie wollte das, was man ihr angetan hat nicht.

Wie würde ein solcher Fall aber nun vor deutschen Gerichten unter unserem neu formulierten Sexualstrafrecht behandelt werden? Reichen Zittern und stilles Weinen als Ausdruck des "Unwillens" aus, oder muss wirklich ganz konkret "Nein!" gesagt werden, auch, wenn dem Opfer daraus vielleicht noch schlimmere Konsequenzen erwachsen könnten?

...zur Frage

Geld wechseln - wie geht das richtig?

Ich will britischen Pfund in Euro wechseln. Kann ich da in jede beliebige Bank,wie z.B. Sparkasse,wo ich kein Konto habe? Muss ich da eine Art Wechselgebühr oder ähnliches bezahlen?

Entschuldigung,ich tausche zum ersten Mal Geld um,wenn jetzt die Frage ein bisschen dumm klingt. ;-)

MFG Mc Phisto

...zur Frage

Drohungen aus dem Ausland?

Hallo, meine Schwester wollte nächstes Jahr mit einem Mann, den wir schon sehr lange kennen heiraten. Wir selber kommen auch von der Türkei. Nun aber ist die Beziehung, da es nach 11 Monaten zu ende gegangen ist, vorbei. Das Problem ist jedoch, dass der Typ meine Schwester nicht in Ruhe lässt. Er öffnet Instagram Fake Accounts, Facebook Accounts und sogar auf Twitter droht er meiner Schwester mit Sachen, beleidigt, belästigt und versucht sie fertig zu machen. Das kann auf Dauer nicht so weiter gehen und muss ein ende haben, ich sehe wirklich wie meine Schwester durch so eine starke Belästigung leidet. Und das ist noch nicht vorbei. Er verbreitet Freunde und Familien mit Gerüchten von wegen sie hat was mit anderen Männern und etc. und das grenzt wirklich schon an Rufmord und ist es auch, wenn man bedenkt das wir eine muslimische Familie sind und der sowas verbreitet was überhaupt nicht stimmt. Ich bitte um Ratschläge wie man vorgehen kann. Unsere Familie in der Türkei weiß schon Bescheid. Was könnte man denn dagegen tun ? Wir leben in Deutschland und er in der Türkei Danke

...zur Frage

Wie würdet ihr reagieren wenn euer potentieller Partner eig auf einen ganz anderen Typ steht ?

Ihr seid z.B. dunkelhaarig/braunäugig

Er/sie steht auf blond/blauäugig

Würdet ihr euch trotzdem noch weiter vertiefen oder hättet ihr stets Bedenken, dass ihr nie das Gleiche für sie sein werdet als jemand, der seinem/ihrem Typ entspricht ?

Findet ihr dunkelhaarig und braune Augen auch langweilig

...zur Frage

Werde ich das Cannabis nie genießen können?

Hallo alle zusammen!

Also ich wette ihr werdet jetzt alle ausrasten und mir sagen das ich selber schuld bin, aber ich habe letztens im alter von 14 Jahren erfahrung mit Cannabis gemacht. Nur leider war es kein sehr schönes high. Zum Beispiel hatte ich eine hohe Herzfrequenz und mein Herz hat ziemlich gepumpt. Ich hatte aber keine Paranoia oder ähnliches. Meine Frage ist ob wenn mein Gehirn ausgewachsen ist, ich den Rausch besser "Handlen" kann oder ob ich immer mit Herzrasen oder ggf. Paranoia reagieren werde. Und ja ich werde Cannabis nicht mehr anrühren bis ich mindestens 25 Jahre alt bin ;)

Vielen Dank für jede ernstgemeinte und hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?