Wie reagiere ich, wenn ich zufällig mitbekomme, dass jemand mein Geschenk bei ebay versteigert?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Reg dich bitte nicht auf, nimm es gelassen. Vielleicht habt ihr eurem Neffen aus eurer Sicht ein tolles Geschenk gemacht, das will ich garnicht in Frage stellen. Ihm hat es wahrscheinlich nicht gefallen, weil er einen anderen Geschmack hat u. er wollte nicht unhöflich sein (oder hat sich auch nur nicht getraut) u.hat nur so getan, als wäre er begeistert.Wärst du weniger verletzt gewesen, wenn er gleich gesagt hätte, dass es ihm nicht gefällt? Erkundige dich einfach beim nächsten Mal, was er sich wünscht. Selbst bei meinen eigenen Kindern hab ich mir abgewöhnt, einfach etwas zu kaufen was MIR gefällt, so sind Enttäuschungen auf beiden Seiten einfach vorprogrammiert.

Ich würd ihn ansprechen. Ist natürlich auch ein wenig vom Alter abhängig, aber wenn er bei Ebay was versteigert wird er wohl alt genug sein, dass man mit ihm darüber reden kann.

Nein, ich würde nicht darauf reagieren. Wärst Du weniger beleidigt, wenn der Neffe Dir direkt gesagt hätte, dass es ihm nicht gefällt? Es wird immer schwer sein, genau den Nerv des Beschenkten zu treffen, wenn man das Geschenk auf "blauen Dunst" kauft. Schließlich haben die meisten von uns keine hellseherische Fähigkeiten.

Lass ihn damit machen, was er will. Es ist schließlich sein Geschenk. Mit dem Erlös kann er sich schließlich kaufen was er mag. Was hast Du gekonnt, wenn Du ihn darauf ansprichst? Nichts, außer das er neben dem nicht gewollten Geschenk auch noch ein schlechtes Gewissen haben wird.

Ich würde den Neffen schon darauf ansprechen. Und ihn fragen, warum er diesen Weg gewählt hat. Vielleicht kommt dadurch ein klärendes Gespräch zustande.

Und bei der Gelegenheit könnte man auch ansprechen, dass es menschlich ehrlicher (und deswegen wohl auch besser) ist, wenn man sich traut, zu sagen, dass einem etwas nicht gefällt. Dann können beide Seiten offen damit umgehen und gemeinsam eine Möglichkeit finden, die wieder Freude am Schenken UND Beschenktwerden gibt.

Nun was er mit seinen Geschenken macht ist seine Sache. Fragt ihn doch das nächste mal was er sich wünscht und sprecht Euch auch in der Familie ab um Doppelgeschenke zu vermeiden. Möglich ist auch das er Geld benötigt und deshalb seine Geschenke bei Ebay einstellt. Kein Grund beleidigt oder sauer zu sein! Er wollte euch bestimmt nicht verletzen.

dh -.-

0

Sei doch froh, daß du durch Zufall draufgekommen bist und mach`es das nächste Mal besser, gib einfach Geldgeschenke, du weißt ja doch nicht, was dem Neffen gefällt und was ihm nützt. Warum nehmt ihr das denn überhaupt persönlich? Willst du ihn beschenken oder willst du ihn bevormunden? Euer Neffe war sehr lieb zu Euch - er wollte euch die Freude am Schenken nicht nehmen und wollte Euch nicht enttäuschen und deshalb wollt ihr ihn nicht mehr beschenken?

Hallo, ich würde den Neffen darauf ansprechen und meine Enttäuschung mitteilen, da er nicht ehrlich war. Außerdem wäre es das letzte Weihnachtsgeschenk gewesen. Zu Geschenken ist man nicht verpflichtet

Da wäre ich aber auch nicht ehrlich gewesen wenn es bei euch so rundgeht weil jemand lediglich ein gut gemeintes Geschenk verkauft. Du hast es ihm doch geschenkt, hat er damit irgendeinen Vertrag abgeschlossen? gehört es im nachhinein immernoch dir, das Geschenk?

0

Nicht beleidigt sein und ignorieren. Wahrscheinlich war es ihm einfach peinlich, Euch die Wahrheit zu sagen, oder er wollte Euch nicht enttäuschen. Ihr solltet kein Drama daraus machen.

Ach Olive, wenn ich für jedes Mal, wenn mir ein Geschenk missfiel, einen Euro bekommen hätte, wäre ich nun eine reiche Frau...

Und wenn ich jedes Mal offen und ehrlich gesagt hätte, dass es mir nicht gefällt, hätte ich wohl kaum noch Freunde ;-)

Wichtig ist doch schließlich, dass man sich Gedanken beim Geschenkkauf gemacht hat und nicht einfach irgendwas geschenkt hat. Und vielleicht hat euer Neffe genau das gedacht und wollte euch nicht verletzen?

Erwachsen werden ist nicht leicht. Und selbst Erwachsene tun sich schwer damit, solche unangenehmen Wahrheiten schonend an den Mann/ die Frau zu bringen.

Nimm es nicht so schwer, sprich ihn darauf an und sage ihm, dass du es zufällig bei ebay entdeckt hast. Sag ihm, dass es dir lieber gewesen wäre, wenn er es euch gesagt hätte. Aber sei ihm nicht böse und signalisiere es ihm auch. Denn aus deiner Schilderung lese ich doch heraus, dass ihr den jungen Mann gerne habt? Dann lasst nicht so eine unsinnige Kleinigkeit zwischen euch stehen.

Mich würde mal interessieren was ihr ihm geschenkt habt ^^, kann ja sein, dass die Sache doch ein wenig anders liegt...

WIe alt ist das Kind denn?? Ich würde schon das Gespräch suchen...sonst steht da immer etwas zwischen euch

Also, Ihre Probleme möchte ich haben.

Was wäre, sich beim Nächste mal einfach besser erkundigen, was ihm gefallen würde?

Cao

persönlich denk ich Du übertreibst emotional etwas!

Selbst ersteigern und Selbstabholung anbieten!! Das sollte für einige aufregende Momente sorgen.:):)

Das ist eine richtig gute Stategie. DH !

0

genau und dann diese möglichkeit zum gespräch suchen. Ich würde dann aber so fair sein und ihm den vollen kaufpreis erstatten g als zeichen deines guten willens wenn er verständnissvoll ist :D

0

xDD das ist wirklich nicht schlecht ^^, würd ich mir vll. überlegen...

0

Das beste wäre es schon ihn nach dem Grund zu fragen, und ihm eventuell in Zukunft Geld oder einen Gutschein zu schenken, damit er sich seine Geschenke selbst aussuchen kann.

Was möchtest Du wissen?