Wie Rauchen sein lassen?

10 Antworten

Hallo generell, sollten Sie keine E-Zigarette verwenden, rate ich Ihnen mit dem Rauchen Stück für Stück und nicht abrupt aufzuhören. Hören Sie so auf bzw. reduzieren Sie so wie Sie können, ohne, dass Sie leiden und so, dass Sie noch funktionieren, also keine Nervosität haben etc. Statt Acht Zigaretten pro Tag  mal Sieben. Wenn Sie das dann ohne Probleme mal schaffen, dann vielleicht Mal sechs pro Tag probieren. Langsam ausschleichen lassen. Auch hat es oft psychische Gründe warum jemand zur Z. greift. Überlegen Sie sich, sollte das auf Sie zutreffen, wie Sie anders damit umgehen z.B. in Stresssituationen. Hier gibt es viele naturheilkundliche Dinge bzw. Heilpflanzen die gut beruhigen.

mfg

du treibst den teufel mit dem belzebub aus.dein entschlussmit dem rauchen aufzuhören wird dei körper dir dankenmit der e-kippe anzufangen eher nicht.was macht euch alle eigentlich empfänglich , jeden neuen mist ungefragt zu übernehmen??man hat wirklich manchmal den eindruck nur von dummbeuteln belagert zu werden

Sauerstoff - mehr brauchst Du nicht und einen starken Partner der dir die beizeiten die Ohren lang zieht. Hat bei mir auch geholfen und habe 3 Schachteln am Tag geraucht und innerhalb einer Woche aufgehört.

Was möchtest Du wissen?