Wie rauch drang überwinden?

5 Antworten

Ich selbst habe bis vor 2 Jahren noch exzessiv geraucht, ca. 50 Selbstgedrehte und ziemlich schwarzen Tabak. Dann habe ich umgestellt auf E-Dampfen.
Zuerst habe ich noch ab und zu eine normale Zigarette geraucht, die aber immer mieser schmeckte. Nach ca. 2 Monaten habe ich keine Pyro mehr angefasst.
Ich habe mit 24 mg Nikotin begonnen und bin jetzt runter auf 12 mg. Da das Ritual des Rauchens erhalten bleibt, das Ganze aber deutlich weniger Giftstoffe hat (eigentlich nur das Nikotin), ist die Entwöhnung von herkömmlichen Zigaretten recht einfach.
Ich kenne auch Dampfer, die innerhalb relativ kurzer Zeit auf 0 mg Nikotin runter waren. Ist halt auch hier eine Frage der Disziplin :)
Da ich mir mittlerweile meine Liquids selber mische, ist es eine sehr günstige Alternative zu den teuren Pyros (ich spare im Schnitt ca. 200 Euro gegenüber früher).
Bei meiner Ärztin gelte ich bereits als Nichtraucher!
Ich kann es wirklich nur empfehlen.

Hallo!  Manche schaffen das durch Hypnosen andere durch ein bestimmtes Pflaster die Wege sind individuell. Sind halt immer harte Wochen und da muss man durch. 

De Fakto hält der körperliche Entzug aber nur ca 5 Wochen an, die schlimmsten Entzugserscheinungen lassen sogar schon nach 2 – 5 Tagen nach. Auch die Stärke der Symptome wird von Rauchern meist massiv überschätzt. Die Panik vor dem Entzug ist in der Regel oft schlimmer als der Entzug dann selbst. 

Aber es lohnt sich, alles Gute.

Nikotin Kaugummis und so ne s..... hilft da wenig, das ist nur Geldmacherei, er muss es von sich aus aufhören... sich überlegen was schlimm am rauchen ist und so!

LG

nikotinkaugummies bringen sogar sehr viel. als ich aufgehört habe zu rauchen, haben sie mir das sehr erleichtet. der wille gehört aber auch dazu

0
@ichbinauchdabei

Naja, wenn sie meinen das hilft... ich habe es auch ohne Hilfsmittel geschafft. Ansonsten würde ich an seiner Stelle viel Sport treiben und stress vermeiden! 

0

Was möchtest Du wissen?