Wie rasiert man sich am besten die Beine (als Mann)?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Natürlich geht dafür ein Gilette /Wilkinson 5-Kligenrasierer und Rasierschaum oder -Gel. Ich persönlich finde solche Hühnerbeine ätzend...

Die von mir benutzte Alternative: Haarschneidemaschine auf 5mm stellen und von Zeit zu Zeit die Beine rasieren. So hat man immer noch natürliche Beinbehaarung, aber nicht mehr den "Urwald"...

Ich entferne meine Haare mit Haarentfernungscreme, mit dem Erfolg, dass die Haut nun viel länger glatt ist, die Haare viel langsamer nachwachsen, sie nicht als Stoppeln wieder kommen, man sich nicht schneiden kann und es keine Pickel gibt. Aber es muss jeder "seine" Enthaarungscreme finden, da es bei den unterschiedlichen Herstellern auch unterschiedliche Ergebnisse geben kann (liegt wohl auch am Haartyp) und vor allem muss vorher an getestet werden, ob die Haut die Creme verträgt. Wenn ja, ist es eine super Alternative, die ich auf Grund eigener Erfahrungen sehr empfehlen kann. Allerdings muss jedem klar sein, der die Enthaarungscreme anwendet: es handelt sich um Chemie. Nicht jede Haut verträgt alles und nicht jeder Hersteller hält auch, was er verspricht.

Das sicher Männer die Beine und auch andere Körperregionen rasieren hat in den vergangenen Jahren zugenommen.

Was früher und auch heute noch bei vielen als - unmännlich - gilt , ist bei vielen anderen schon normaler Alltag.

Die Haarentfernung kannst Du auf die herkömmliche " männliche Art - machen, sprich also Nassrasur ( Schaum und Rasierer ). Du kannst eien Haartrimmer benutzen oder auch auf die chemische Prozedur zurückgreifen (Haarentfernungscreme oder Wachsstreifen).

Wenn Du es auf längere Zeit glatt an den Beinen haben möchtest, dann kannst Du auch die Lasermethode nutzen.

Letztlich ist alles eine Frage des persönlichen Empfindens und des Geldbeutels.

Nassrasur - heißt das, dass die Beine nass sein müssen?

Welcher Schaum (von welcher Marke) ist denn am besten? Welcher Rasierer?

0

Gar nicht. Männer haben halt Haare. Ansonsten einen Nassrasierer mit viel Seife und runter mit den Haaren. Geht ruckzuck

Mann oder Kind?

Haare oder glatt?

Sorry, Männer haben eben behaarte Beine.

Wenn Du aber unbedingt mit nackigen Beinen durchs Leben gehen willst, würde ich es mit Enthaarungscreme versuchen.

Ich (w) finde Haarentfernungscreme besser. Stinkt zwar, aber ist irgendwie weniger Aufwand.

Wenn überhaupt, dann rasiere ich klassisch - Rasierhobel, 10 Cent Klinge (Astra Superior Platinum ), Rasierseife und Pinsel. Lernt man relativ schnell, ist unkompliziert, sanft und auf Dauer sehr billig.

Am besten rasiert Du anfangs nur in Wuchsrichtung. Dann kannst Du Dir das Kürzen der Haare mit einem Langhaartrimmer sparen. Bei nur einer Klinge bleibt nämlich nichts zwischen den Klingen hängen. ;)

Hier ein Lehrvideo (Die Lehrerin ist zwar 'ne Frau, für Männer gilt aber das Gleiche):

Ach ja, was ich vergessen habe: Mein Rasierer ist der Merkur 34C.

0

Ach komm schon :D

Also wenn Du es richtig machen willst nimmst Du kaltwachsstreifen oder Enthaarungschreme.

Wenn Du dennoch rasieren willst kannst Du einen normalen 3-Klingen Gesichtsrasierer nehmen. die Frauenrasierer sind überteuert und den Aufpreis nicht wert. nie Vergessen: Immer mit dem Strich rassieren.

Wenn du kein Profischwimmer bist lass die Haare an den Beinen dran... :-)

LG

Profischwimmer rasieren sich immer vor einem wichtigen Wettkampf. Soll laut Franziska van Almsick sogar 1 Sekunde Vorsprung bringen.

0

Gar nicht. Zu rasieren ist sehr unmännlich finde ich

Was möchtest Du wissen?