Wie rasiert man sich als kerl da unten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Viel Geduld und Zeit. Am besten Sturmfreie Bude für das erste mal.

Du brauchst einen sehr scharfen Rasierer. Kauf am besten ein Pack Einmalrasierer.

Die gröbste behaarung schneidest du mit einer Schere vorsichtig ab. Dann nimmst du Rasierschaum und schmierst die behaarten Zonen ein. Du rasierst mit dem Strich, also in Wuchsrichtung, die Haare ab. Vergiss nicht den Rasierer in Wasser zu schwenken um die Haare daraus zu entfernen. Dies wiederholst du bis alles glatt ist. Den Hoden musst du mit den Fingern etwas straff ziehen um dranzukommen.

Langsame und gerade Ziehbewegung. Nicht zu stark drücken und vorallem nicht ruckartig.

Dannach wäschst du die Stelle mit viel Wasser und trocknest sie in Tupfbewegungen ab.

Eine unbeduftete körpersalbe ohne Zusätze hilft um Irritationen vorzubeugen. Weite Unterhosen damit Luft drankommt.

Es kann rote Punkte geben. Diesen Rasurbrand entsteht manchmal bei gereizter Haut. 

Es wird am Anfang jucken und unangenehm sein. Vielleicht den Haarwuchs nur etwas trimmen.

Wenn du dich schneidest hörst du womöglich besser auf. Man ist so gestresst und es brennt, sodass man sich nur noch mehr schneidet.

Im Internet steht ziemlich viel darüber.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cuzimaboy
26.04.2016, 00:51

vielen dank für die ausführliche antwort. :) ich werd mich im internet auch nochmal schlau machen :)

0

Das heilige Land: Elektrorasierer.

Als ich in der Pubertät war habe ich auch versucht mir mit Einweg-Nassrasierern den Urwald zu entfernen, das Resultat waren immer Pickel und Brennen/Jucken, noch dazu hat das Jahre gedauert.

Ein super billiges Teil vom Rossmann reicht da vollständig. Die einzige stelle wo du aufpassen musst ist natürlich am Säckchen (da einfach die Haut stramm halten und dann rasieren, Stück für Stück) und am Schaft vom Schwengel Richtung Bauchnabel. 

Da habe ich mir oft reinrasiert. Ist nicht schlimm, nervt aber ein wenig. Da einfach ein wenig langsamer machen und gut ists.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cuzimaboy
26.04.2016, 00:35

danke :) was kostet so'n ding?

0
Kommentar von cuzimaboy
26.04.2016, 00:52

:) danke

0

Ich würde dir entgegen einigen Meinungen hier definitiv einen Nassrasierer empfehlen! Kauf dir Rasierschaum und einen hochwertigen Nassrasierer, damit ist es nahezu unmöglich dich zu schneiden.

Wichtig ist, dass du in Wuchsrichtung rasierst, um keine Pickel zu bekommen. Am Sack selbst ist es egal, so ist es zumindest meiner Erfahrung nach. Achte auch darauf, dass du nicht zu weit unten in Richtung Po ansetzt, ich hatte einmal das Problem, dass sich durch Fahrrad fahren dort eine Haarwurzel entzündet hat.

Brauchst dir aber keine Sorgen machen, es ist heutzutage nichtmehr möglich, sich mit einem Rasierer von Gilette oder Braun o.ä. zu schneiden und wenn dann ist das absolut nicht schmerzhaft und rein oberflächlich.

Also keine Angst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cuzimaboy
26.04.2016, 00:50

haha jetzt hab ich alles einmal durch in den antworten xD elektro- nass- und einmalrasierer... naja vielen dank auf jeden fall :) ich werd mich mal im internet schlau machen.. wollte das bis dato nur nicht googlen weil es irgendwie komisch ist :D

0
Kommentar von cuzimaboy
26.04.2016, 23:16

kurze frage noch... was heisst in wuchsrichtung? mit oder gegen den strich :D

0

Am besten geht's mit endharungs Creme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

immer in wuchsrichtung rasieren und in hocke und mach deine beine auseinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache es mit einem Nassrasierer. Geht super gut. Beim ersten Mal ein paar Pickel aber dann super glatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?