Wie räumt man das Besteck am besten in den Geschirrspüler?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

bei uns kommen die messerspitzen auch nach unten, löffel nach oben, aber nie sortieren, weil wenn z.b. löffel genau auf löffel liegt, dazwischen nicht gut gespült wird, also möglichst gemischt...

ich diskutiere immer mit meinem vater, weil die spülmaschine meistens offen bleibt. ich sag immer messer und gabelspitzen nach unten, falls mal jemand stolpert. er sagt immer spitze nach oben sonst geht das körbchen kaputt.

Das ist bei mir ganz funktionell geregelt: wenn wenig Platz ist und wir unser Besteck mit den dicken Griffen benutzen, legen wir alles in die Besteckschublade, am besten Messer zu Messer, Löffel zu Löffel usw., weil das Platz spart.

Wenn nicht so viele Töpfe zu spülen sind, hat auch der Besteckkorb Platz, und in den stecke ich alles kunterbunt, wie's kommt.

Ob senkrecht oder waagrecht spielt bei den Spülergebnissen eigentlich keine Rolle.

wie tut man besteck waagerecht in einen Besteckkorb?

0
@Marie87

Waagrecht kommt's in die Besteckschublade, Dummerchen zwinker

0

Besteckschublade im Geschirrspüler? Was für ein Modell ist das denn?

0
@krubi

Unsere ist eine gut ausgestattete Privileg (Quelle-Eigenmarke), ca vier Jahre alt.

Mit den Besteckschubladen hat Miele angefangen. Diese gute Idee ist natürlich kopiert worden. Dieses Fach sitzt ganz oben auf dem oberen Korb auf, lässt sich hin- und herschieben oder auch abnehmen, ganz nach Wunsch.

0
@soust

Interessant, kannte ich noch nicht. Danke für die Info :-)

0

bei uns hieß es immer "Spitze nach unten" damit auch die Kinder die Spühlmaschine ein- und ausräumen können ohne sich zu verletzen. und sauber wird es eh trotzdem.

Ob man es nach Material trennen muss, weiß ich nicht, aber man sollte das Besteck so in den Besteckkorb stellen, dass der verschmutzte Teil, also Messerspitze nach oben zeigen.

Was möchtest Du wissen?