Wie rächt man sich am besten an einer Person, die einen gemobbt hat?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe luvU2,

Es tut mir leid dass du so etwas erleben musstest, mein Beileid deswegen :/. Du könntest ja z.B die Leute die sie gemobbt hat zusammentrommeln und einen Plan schmieden. Am besten ihr redet einfach ein wenig und macht alle mal zusammen Sport. Ist ein guter Weg um Aggressionen abzubauen. Rache ist eigentlich keine Lösung:) dennoch kann ich verstehen wie du dich fühlst. Du könntest dir auch einen Freund zulegen und dich so davon auch ablenken :)

Viel Glück 

Lg JackIsBack 

Ich habe Freunde :D oder meinst du eher einem festen freund?:D

0
@luvU2

Ich meinte wie ich schon sagte einen festen Freund :)

0

Nene ich komm alleine klar, aber danke für den tipp 😂

0
@luvU2

Hahaha, kein Problem. Das wichtigste ist halt, dass du das tust, was DU für richtig hälst. Wenn du meinst, dich rächen zu müssen, bitte. Sei dir aber über mögliche Folgen im Klaren. :)) :D

Lg JackIsBack 

0

Hallo,

sei so gut und unterlass das. Wenn du ihr etwas zurückzahlst, dann wirst du es bereuen, das weiß ich. Aktuell hast du zwar die Wut in dir, aber wenn du diesen Menschen erst gebrochen gesehen hast, dann wünschst du dir nie was gemacht zu haben.

Mein Freund (nennen wir ihn Timo) wurde von Klasse 6 bis Klasse 8 1/2 gemobbt. Er hat das immer in sich reingefressen und ich konnte nichts machen, weil ich nicht auch ins Visier geraten wollte. Er wurde geschlagen, beleidigt usw und ist trotzdem jeden Tag in die Schule, was ich heute wirklich als große Tat, große Stärke ansehe. 

Ich bin zwar immer wieder mit einem anderen, der dachte wie ich, zu den Lehrern gegangen, aber immer wenn die was gemacht haben, dann wurde es nur schlimmer. Nach ein paar Jahren hörte es dann langsam auf, weil wir alle älter wurden und erkannten was wir/die gemacht hatten. (ich habe da auch mal mitgemacht, aber nicht als Mobber, sondern als Mitläufer, allerdings nicht lange, ist man klein will man sich eben stark fühlen) 

Nach einem halben Jahr ohne Mobben hat er wieder Selbstbewusstsein aufgebaut und nach den Sommerferien hat er meine Hilfe und die der anderen gebraucht um den Hauptmobber zu verschlagen. Wir konnten es ihm nicht abschlagen und ehrlich gesagt wollte ich das damals auch, weil ich diesen Jungen so gehasst habe. Wir haben also am morgen vor der Schule gewartet und wie es geplant war haben wir ihn mehr oder weniger zusammengeschlagen. Er hat geweint, wollte wegkriechen und Timo hat wieder zugetreten, die Wut der ganzen Jahre rausgelassen.

Und weißt du wer am Ende des Tages geweint hat? Nicht der Mobber, sondern Timo, weil er nicht glauben konnte was er getan hat. Und heute ist er ein guter Freund des Jungen, der ihn jahrelang gemobbt hatte.

Warum erzähle ich dir das ganze? Weil ich dir einmal sagen will, dass auch dein größter Feind mal dein Freund sein könnte (auch wenn ich es in deinem Fall nicht glaube) aber hauptsächlich: Wenn du ihr irgendetwas antust, was ihr wirklich weh tut (seelisch oder physisch), dann stichst du dir nur selbst ins Herz. Glaub es mir

Wenn du dich rächen willst, begibst du dich indirekt auf ihr Niveau.

Meinst du nicht, dass wenn du jetzt anfangen würdest sie zu mobben, sie einen Weg findet es dir dann heimzuzahlen? Das würde ja endlos so weiter gehen. Und du ständest wieder da, wo du damals schon warst.

Mobbing ist schwach, das steht ausser Frage, aber da du sagst das du es verarbeitet hast und mittlerweile klar kommst, würde ich es vielleicht darauf beruhen lassen.

Klar ist es schlimm das du so etwas erleben musstest, aber Rache ist auch nicht der beste Weg.

Ausserdem glaube ich fest an Karma, alles kommt mal zurück. Und auch sie wird irgendwann das zurückbekommen, was sie verdient.

Na dann, bitteschön. Dann bin ich genauso niveaulos wie sie es ist. Aber das ist mir ehrlich gesagt egal. Ich möchte dass sie für kurze zeut leidet, so wie ich gelitten habe.
Nur der einzige unterschied ist, dass ich das mitten in meiner Pubertät erleiden musste. Ganze 2 Jahre lang!!

0
@luvU2

Mobbing ist fies, ganz klar. Aber du solltest auch nicht nur in deiner  Vergangenheit rumwühlen. Was du erlebt hast ist traurig, aber du bist nicht die Einzige. Viele werden gemobbt. Wenn alle so denken würden wie du, dann würden sich in der Schule alle die Köpfe einschlagen.

Ich wurde auch früher von dem einen und dem anderen gemobbt. Trotzdem renne ich jetzt nicht umher und versuch mich zu rächen. Was bringt mir das? Nichts! Dann wäre ich nicht besser als die anderen.

Das beste ist endlich damit abschließen und nicht ständig daran zu hängen wer mich verletzt hat oder nicht. Leb endlich dein Leben weiter und verschwende deine Gedanken nicht an Menschen die es nicht verdient haben!!

0

Was möchtest Du wissen?