Wie putze ich meine Velokette (Kränze) am besten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dass eine Kette schmutzig wird, kannst du bei einem Antrieb mit Kettenschaltung nicht vermeiden.

Du solltest bei einer Sorte Pflegemittel bleiben und nicht zwischendurch wechseln. Entscheide dich für Wachs, Öl oder Teflon.

Besorg dir ein paar robuste Gummihandschuhe aus dem Baumarkt und eine Flasche Petroleum, Heizöl oder Diesel. Tränke einen Putzlappen mit einer dieser Flüssigkeiten und lass die Kette durch diesen Lappen laufen. So entfernst du sichtbares Öl und Schmutz von der Kette. Öl welches du siehst, ist wirkungslos und zieht nur Schmutz an. Diese Prozedur kannst du so oft machen wie du es für notwendig erachtest. Bei Bedarf also auch täglich. Danach die Kette wieder sparsam ölen. Am Tag nach einer Ölung die Kette wieder durch einen getränkten Lappen laufen lassen. Denn Öl welches du siehst, ist wirkungslos und zieht nur Schmutz an. ;)

Wenn du deinen Kettentrieb so im Auge behältst, ist er mit minimalem Aufwand optimal gewartet.

Schmutz Rückstände auf dem Ritzel oder Zahnkranz kannst du mit einer geeigneten Bürste entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Putzlappen33
13.07.2017, 00:34

Geeignete Bürsten sind bei mir klobürsten bei denen ich an den Seiten die Borsten abschneiden xD
Die Borsten passen nähmlich perfekt denn in das ganze rituelle hinten. Nur so als kleiner tipp zum Geld spare . :D

2

Was möchtest Du wissen?