Wie prüfe ich die Winklichkeit (Senkrecht) einer Bohrung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Korrekt wäre der Einsatz von Prüfstiften im Zusammenhang mit einem Winkel/Haarwinkel.

Unter Punkt 3 hier gut erklärt:

http://pruefstifte.info/einsatzgebiete/

Du "prüfst" auch nur, das bedeutet Du stellst fest, ob der Gegenstand die vorgeschriebene Bedingung (also ein rechtwinkliges Loch hat ) erfüllt - im Gegensatz zum Arbeiten mit  Lehren, bei denen man etwas "vergleicht" oder Messen, bei dem man eine "Messgrösse" ablesen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau kann man das nur mit einem KMG (Messmaschine) ermitteln. Bei Zylinderstifte hast du die Wahl:

Bei m6 sind diese gehärtet.

Bei H6 sind die Zylinderstifte weich (siehe Tabellenbuch).

Überschlagsmäßig kannst du das Werkstück (falls die Geometrie es ermöglicht; Größe, Form, uws.) an einen Winkel montieren und mit einen
Fühlhebelmessgerät (Puppitaster) die ersten mm auf Winkeligkeit prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?