Wie programmiert man ganz allgemein einen Altersrechner?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie ich das machen würde: 

Dein Geburtsdatum: der Computer rechnet mit der UNIX Zeit (glaube ich) das ist die Anzahl Sekunden seit 1.1.1970.  Dein Geburtstagsdatum ist also eine Zahl zb 1238746513546.

Dann rechnest du die aktuelle Uhrzeit / Datum minus dein Geburtsdatum und voila du hast die Zeit die du bis jetzt gelebt hast in sekunden. jetzt noch geteilt durch (60*60*24*365) und du hast die Anzahl Jahre.... 


Dein Gedanke ist berechtigt, aber der Computer nimmt nicht den einfachen Weg...

deine variante geht auch aber dann musst du eben berechnen ob du in diesem jahr schon hatest oder nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elenax19
08.03.2017, 19:00

Vielen Dank das hat mir schon total weitergeholfen

1

Das kannste nicht "allgemein" formulieren. Wenn du es z.B. in Powershell (Skriptsprache) realisierst, dann weist du zwei Variablen mittels Get-Date Werte zu und subtrahierst sie einfach. Daraus bekommste dann unter anderem die Tage.

Unter Java könnte man es beispielsweise mit "Calender" probieren.

https://docs.oracle.com/javase/7/docs/api/java/util/Calendar.html

Wenns dir nur darum geht, wieviele Jahre die Person alt ist, dann kannste einfach prüfen, ob der Geburtsmonat<aktueller Monat ist.

Das gleiche kannste mit dem Tag machen und es dann noch vernünftig schachteln. So kannste prüfen, ob die Person in diesem Jahr schon Geburtstag hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme mal an, dass du das Programm wohl eher für den privaten Gebrauch nutzen willst (da es von solchen ja schon etliche gibt). Das ganze kann deshalb auch mit Excel (möglicherweise auch mit ähnlichen Programmen) behoben werden.

Einfach in ein Feld 

=Heute()-<Geburtsdatum hier eintragen>

eintragen und fertig ist das ganze. Das kannst du natürlich noch etwas vereinfachen/verallgemeinern wenn du statt <Geburtsdatum> eine andere Zelle auswählst, wo das Geburtsdatum eingetragen wird.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst leider nicht in welcher Programmiersprache.

Spontan würde ich das mit z.B. "if" lösen, also die Monate vergleichen und je nach Ergebnis auch die Tage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer ist dies nicht.

Nur dir wird hier KEINER ein ausführliches Tutorial geben, wie man so etwas programmiert. Suche einfach ein paar Grundlagen in Sprachen wie Pascal oder andere. Damit sollte es sicher gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elenax19
08.03.2017, 18:49

Ich habe schon viel gegoogelt aber irgendwie finde ich nichts Konkretes oder nur ewige Quellcodes, die ich nicht verstehe, anscheinend kann mir niemand einen Tipp geben ob mein Gedanke richtig ist oder nicht 

0

Was möchtest Du wissen?