Wie profitieren Unternehmen von Fusionen mit bankrotten Unternehmen?

2 Antworten

Das kommt ganz darauf an, warum die andere Firma bankrott ist.

Hatten sie ein Produkt, was sich nicht ausreichend verkaufen lies, können für die übernehmende Firma die Maschinen, der Standort der Produktion oder einfach das Know-How der Mitarbeiter interessant sein. Oder sogar biligere Verträge als wenn sie neue Mitarbeiter suchen und einarbeiten müssten bzw. neue Verträge mit Lieferanten schließen müssen. Immerhin können sie die als Rechtsnachfolger mit übernehmen.

Fehlten der Firma nur die finanziellen Mittel, die sie sich z.B. mit Investitionen und Kreditkosten übernommen haben, kann das Produkt und dahinter stehedne Patente usw. viel wert sein.

Vielleicht lief auch eigentlich alles gut, aber die Besitzer waren zu gierig und haben zu viel Geld aus dem Unternehmen gezogen und privat ausgegeben, statt es für Investitionen verfügbar zu lassen.

Manchmal machen sie es auch nur, damit irgendein anderer Marktteilnehmer deren Kunden nicht bekommt, in der Hoffnung einige beim Unternehmen zu halten und so die Marktsituation insgesamt zu stärken.

Indem sie deren Ideen und Produkte übernehmen oder deren Maschinen und Gebäude und Lagerhallen.

Was möchtest Du wissen?