Wie produziere ich ein perfektes DJ-Set?

1 Antwort

Fassen wir die Fakten mal zusammen:

  • Du hast Dich verpflichtet an Halloween auf einer (mit Sicherheit) gewerblichen Party mit circa 1.000 Gästen aufzulegen.
  • Das wird Dein erstes öffentliches Auflegen.
  • Du bist auf Electro ausgerichtet.
  • Du weißt nicht wirklich, was Du sonst so spielen sollst, willst aber auch Musikwünsche erfüllen, ohne wie eine Jukebox zu wirken.

In meinen Augen gibt es zwei Lösungsansätze:

  1. Du hast die Summe der Gäste bewusst nach oben korrigiert, um Dich hier zu profilieren. Das ist zwar ein wenig schade, aber der günstigere Fall für Dich. Wäre es nämlich bloß eine private Party mit 50 Gästen, könnte man sagen, dass Du einfach vorher bei den Gästen oder dem Gastgeber ein paar Wünsche abgreifen und diese dann vorbereiten sollst. So wäre zumindest die größte Pleite für den Abend abgewendet.
  2. Du meinst das ernst, was Du hier schreibst. Dann wäre Dir nicht zu helfen. Meine persönliche Meinung dazu: wenn man meint eine Buchung für eine öffentliche Party mit 1.000 zahlenden Gästen annehmen zu müssen, dann muss man auch in der Lage sein abzuliefern. Kann man das nicht, handelt man den Gästen, dem Veranstalter und nicht zu letzt sich selbst gegenüber unverantwortlich und zieht das Ansehen professioneller DJs unberechtigt in den Schmutz.

Was möchtest Du wissen?