wie power ich meinen fast 1 jahr alten jack russell richtig aus?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe 2 von den tollen Hunden ...mußt Du jeden Tag mit ihm auf Achse gehen. Meine holen gerne Stöcke die ich werfe. Gehe an eine steile Böschung (stillgelegte Bahnlinie, Grube oder ähnliches) und werfe die Stöcke da runter. Die holen die mit viel Spaß wieder rauf. Aber das strengt natürlich sehr an...und manchmal sind sie so platt das sie schon in der Böschung "ausruhen". Daran erkenne ich das sie für heute "genug" haben.

Das mit der steilen Böschung ist heftig!

Wenn es aber hilft... DH !

0
@Mortimer

Mortimer....sie Hunde sind so Fit, die brauchen das. Die haben so einen Spaß dabei...es sind richtige gutmütige Kraftbündel.

0

Meines Erachtens ist es beinahe unmöglich, einen Terrier "zu schaffen". Ich konnte das vor Jahren an einem Foxterrier ausprobieren - der Kerl war nicht müdezukriegen mit Spielen! Er hat sogar dabei das Pieseln vergessen, stand irgendwann breitbeinig da, japsend, und ließ einfach laufen, keine Zeit mehr, das Beinchen irgendwo zu heben.

Die Hits waren: Spielen mit Frisbees, dem dicken Knotenseil, und Federbälle jagen... ich glaube, er wäre eher tot umgefallen als aufzugeben - zum Glück für ihn waren die Menschen früher müde, und dieses Los blieb ihm erspart!

Ich hab 2 von denen Maienblume....Du hast Recht, sie sind unermütlich. Aber weil sie so gutmütig sind kannst Du sie auch mit den richtigen "Spielen" auspowern. Ruhen dann ein bißchen aus und weiter gehts.......

0
@sunpoint

Eben! Weiter geht´s! Ob der Mensch dann noch mag, ist eine ganz andere Frage!

Sind echt erstaunlich, diese Hundchen ;-)

0
@Maienblume

Es sind noch richtig gute Hunde, nicht überzüchtet, gesund, lebensfroh und sehr gutmütig.

0

wie wäre es auch mal mit ihm ins Wasser zu gehen und dort Stöckchen rein werfen=)

Was möchtest Du wissen?