Wie poliere ich mein weißes Auto richtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann man nicht pauschal beantworten. Ist der Lack neu, brauchst du nur ein Wachs, ist er alt, ein Poliermittel das feines Schleifmittel und auch Wachs enthält enthält (z.B. von Sonax) oder aber sogar einen Lackreiniger, wobei dann hinterher ein Hartwachs drauf muss. Wachs geht gut von Hand, bei Lackreiniger dauert das Stunden und macht richtige Arbeit, daher möglichst maschinell bearbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackProject13
14.07.2013, 19:01

das auto ist 2008 zugelassen worden, also abseptember ist es 5 jahre alt. kratzer sieht man eigentlich kaum welche.

0

Am Besten nur eine Wachspolitur ohne Schleifmittel. Politur mit Schleifmittel benutzt man nur, um leicht verkratzten oder stumpf gewordenen lack wieder zum glänzen zu bringen. Ich empfehle das Wachs hier: http://www.teilesuche24.de/dr-wack/a1-speed-wax-plus-3-2730?c=1000026&gclid=COCj97ywr7gCFc5V3god6ggAcw

Habe damit Schon gearbeitet. Man braucht zwar mehr, als mit dem normalen aber das Ergebnis ist gut. Rost im Lack kostet viel mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Issimo
14.07.2013, 18:19

Ich Poliere immer ohne Maschiene. Dafür gibt es Polierschwämme. Hier der andre link, da ich nicht 2 gleichzeitig posten kann. Mit der Maschiene braucht man sehr viel Feingefühl, damit der Lack nicht beschädigt wird. Das passiert schnell. Nach dem Polieren musst du die Politur trocknen lassen. Ca. 1 stunde aber nicht in der SONNE!

http://www.amazon.de/Petzoldts-Handpolier-Zubeh%C3%B6rset-Handpolier-Schwamm-Microfasertuch-Lackpflege/dp/B007STKKTC/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1373818669&sr=8-2&keywords=polierschwamm+auto

0

Was möchtest Du wissen?