Wie pflegt man einen Zimmerhibiskus im Winter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Überwintern (Überwinterung):

Im Winter nicht düngen, kühl halten, aber nicht kalt, ideale Temperatur sind etwa 15 Grad. Er braucht diese Ruheperiode, für die folgende volle Blüte und blüht sonst schlechter. Heller Standort, da immergrün. Wenig gießen, jedoch nicht völlig austrocknen lassen. Nicht winterhart bzw. frosthart. Mindesttemperatur: Kältetolerant nur bis etwa 10 Grad. Schneiden (Schnitt):

Im zeitigen Frühling bei Austriebsbeginn radikal auf 15 cm herunterschneiden und ggf. auslichten. Der Hibiskus braucht starken Rückschnitt, damit er nicht zu groß wird. Als Sommerblüher bzw. Spätblüher blüht er an den Neutrieben, also am einjährigen Holz, und somit besonders gut nach starkem Rückschnitt, der kräftigen Neutrieb hervorbringt.

Quelle: http://www.gartendatenbank.de/artikel/hibiscus-rosa_sinensis

meiner hat zur zeit 5 riesenblüten,nie ganz austrocknen lassen.viel glück

Im Dezember kräftig zurückschneiden, hell und mäßig feucht halten.

Mit heißem wasser aufgießen - soll ein guter Tee sein

ManfredP 23.10.2008, 19:26

Blätter oder Blüten?

0

Was möchtest Du wissen?