Wie pflege ich ne kaputte orchidee?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einmal die Woche Topf ins Wasser tauchen und dann gut abtropfen lassen und ab Frühjahr wieder düngen und etwas warten dann blüht die schon wieder, kann schon noch ein paar Monate dauern aber die Blüten halten dann auch wieder lang.

Nur Geduld...die blüht schon wieder...hab 8 Orchideen und manchmal dauert es eben so lang bis wieder ne neue Blüte kommt.

0

da sie von unten austreiben muss, dauert es vermtlich länger als normal. ich wiess allerdings nicht welche orchidee du hast. wenn es eine phalenopsis ist siehe oben. bei diesen sollte man den blütentrieb soweit wie möglich nahc der blüte oben abschneiden, dann wächst sie aus dem weichen, frischen gewebe schnell nach. habe ich von einem orchidennzüchter.

andere arten können auch mal ein jahr so wachsen ohne blüte und manche mögen es dann eher kühler damit sie neue blüten bilden können.

Ich würde sie auch an einen kühleren Ort stellen und vergessen. Das heisst giesse sie mal weniger oder wirklich gar nicht. Sie stirbt nicht so schnell, wenn sie kein Wasser mehr bekommt. Aber vielfach hilft das dass sie wieder einen Stengel bekommen. Wenn sie viel Wasser hat, meint sie nur, sie müsse Blätter machen und das will man ja nicht. Man will ja blumen. Also vielleicht hast du ja Glück. Im Sommer kannst du sie auch an einen schattigen Platz mit kurzer Morgensonne oder Abendsonne stellen. Aber ja nicht an die pralle Sonne. Sonst kriegt sie wüste Flecken auf den Blättern. Sonnenbrand. Und sie kann daran auch sterben. Also hell aber nicht an die Sonne. Und mässig giessen. Besser ist den Topf in s lauwarme Wasser stellen, warten bis er sich wieder vollgesogen hat und das restliche Wasser ausgiessen. Ich wünsche viel Glück.

Was möchtest Du wissen?