Wie pflege ich meine Phalaenopsis?

 - (Pflanzen, Blumen, Pflanzenpflege)

7 Antworten

Hallo deine Orchidee mag es gerne Hell aber nicht sonnig Ost Fenster sind geeignet und Nord Fenster sie lieben Temperaturen um 20 C einmal in der Woche nimmst du die Pflanze aus dem Übertopf stellst sie in die Wanne oder Dusche und braust sie mit lau Warmen Wasser ab aber nicht über die Blüten weil die dann braun werden abtropfen und dann wieder in den Übertopf meine Orchideen kriegen Monatlich ein Spezielles Düngestäbchen für Orchidee und einmal im Jahr neues Substrat aber blos keine Blumenerde weil sonst die Wurzeln abfaulen würden wenn alle Blüten abgefallen sind schneidest du die orchideeenstiele zurück auf die nächste Manschette von oben am Stiel dann treibt sie dort neue Blüten viel freude damit

 - (Pflanzen, Blumen, Pflanzenpflege)

Erst mal an einen hellen Standort stellen (aber im Sommer nicht in die pralle Sonne) .Temperaturen von 18 - 25 grad sind richtig. (nicht über einen Heizkörper) . Und wenn du sie täglich auf die Blätter besprühst ist gießen unnötig. Wenn du doch gießen musst, weil du länger nicht da bist, dann einen speziellen Orchideen Übertopf verwenden. Sie darf nie mit den Füssen im Wasser stehen. Sonst wenig bewegen und Geduld haben Orchideen sind in ihrem Wachstum sehr langsam. Viel Glück!

Dankeschön, du kriegst einen Stern von mir :-) nur auf die Blätter oder? nicht direkt auf der Blume?

0
@snowflaaake

Das Sprühwasser auf die Blätter, die Luftwurzeln (das sind die die sichtbar sind) und auf die Rinde (Erde) nicht auf die Blüten.

0
@HelmutPloss

Gießen unnötig das hab ich noch nie gehört ich besprühe die Blätter auch aber gießen muss i trotzdem

0

Meine blühenden Orchideen stehen allesamt auf der Fensterbank, Südwestfenster, über dem Heizkörper.

Gewässert werden sie alle 10-14 Tage für eine halbe Stunde.

Die, die gerade eine Ruhepause haben, stehen auch auf Südwest, aber mit etwas weniger Licht und weniger Wärme.

Meine Ostfensterorchidee treibt gerade wieder aus, obwohl es an diesem Standort wochenlang dämmerig war.

Es gibt viele mögliche Standorte, damit Orchideen gut gedeihen. Der Tod jeder Orchidee ist allerdings Staunässe. Deshalb lieber tauchen und abtropfen lassen, dann zurück in den Topf.

Einmal wöchentlich aus dem Übertopf nehmen und mehrere Stunden wässern. Sonst gar nicht gießen. Orchideen Dünger nach Vorschrift verwenden. Viel Spaß.

mehrere Stunden? ist das nicht zu viel?

0
@snowflaaake

viel zu viel ! Es wird gewässert, bis das Orchideensubstrat gut durchfeuchtet ist.

0

Für Orchideen ist kalkfreies Wasser wichtig. Am besten eignet sich Regenwasser. Manche tauchen die Töpfe ins Wasser und lassen das überschüssige wieder danach ablaufen. Ich besprühe den Wurzelbereich meine Orchideen je nach Trockenheit alle 2-3 Tage. Orchideen mögen keine Staunässe, es sollte nie Wasser im Untersetzer stehen, weil die Wurzeln leicht zu faulen beginnen. Genau so ungern mögen sie kalte Zugluft. Bei trockener Luft kann man auch ab und zu die Blätter und die Luftwurzeln besprühen. Ansonsten sind meine sehr pflegeleicht.

Ein guter Standort für Orchideen, ist ein heller Platz an einem Fenster ohne direkten Sonneneinstrahlung.

Irgendwann verblüht jede Orchidee mal. Ich lasse dann den Blütenstängel immer stehen. Nur bis dahin wo er vertrocknet ist, kann er zurück geschnitten werden. Oft treibt die Pflanze aus einem Auge des alten Blütenstängels einen neuen heraus. Deswegen ist es wichtig ihn nicht einfach wegzuschneiden

Wenn du mal zwei Wochen nicht da bist, dann kannst du deinen Topf vorher tauchen, das überschüssiges Wasser ablaufen lassen und dann die ganze Pflanze mit einer Klarsichttüte einschließen. Dadurch bleibt im inneren lange eine höhere Luftfeuchtigkeit erhalten und die Pflanze übersteht auch 14 Tage ohne sie zu wässern.

Ich habe meine Orchideen noch nie gedüngt und sie blühen trotzdem üppig. Ich nehme an, das Substrat, das bei mir auch Eichenrinden-Stücke besteht, zerfällt ja langsam und setzt dadurch die nötigen Nährstoffe frei.

Mir ist es schon passiert, dass durch das besprühen der Blätter, diese an der Blattbasis zu faulen begannen und dann abstarben. Deshalb besprühe ich die Blätter nur sehr selten.

 - (Pflanzen, Blumen, Pflanzenpflege)  - (Pflanzen, Blumen, Pflanzenpflege)  - (Pflanzen, Blumen, Pflanzenpflege)  - (Pflanzen, Blumen, Pflanzenpflege)  - (Pflanzen, Blumen, Pflanzenpflege)

Was möchtest Du wissen?