Wie pflege ich meine Lederstiefel?

5 Antworten

mit den ganzen lederpflegemittel bin ich immer sehr vorsichtig. dabei kommt es schnell dazu, dass das leder austocknet und brüchig wird. Ich benutze für meine Lederreitstiefel und für alle weiteren Ledersachen lediglich Rei aus der tube und einen feuchten schwamm. Rei aber auch nur da auftragen wo grobe verschmutzungen sind. beim Matsch an den stiefeln, erst trocknen lassen, und dann mit einer weichen bürste abtragen. wenn der matsch noch nicht trocken ist und du ihn versuchst abzubürsten, entstehen kratzer.!!!! Bissher binich mit meiner Pfelge immer gut angekommen, Meine stiefel glänzen (trotz relativ matten Leder) fast von selbst. Polieren ist nicht nötig. ab un dzu kannst du trotzdem mal die Pflegeprodukte dazu nehmen! LG

schuhcreme und fett sind gut, nicht zu fest bürsten besser polieren, gegen schneeränder hilft es, milch (ja, echt:)) draufzutupfen und sie nach ca. ner halben stunde wieder runter zu polieren. gegen kratzer im leder gibt es bei sutor die "spezialpflege"(eine spezielle schuhcreme,nicht teuer, einfach an der kasse nachfragen). wenn du viel durch schnee gehst, zu hause am besten die schuhe mit zeitung ausstopfen und vor die heizung stellen.

Zur Reinigung: Sattelseife. Zur Pflege: Lederfett oder Lederöl. Damit kriegst Du sie auch wasserdicht. Das beste Öl der Welt, aber in Deutschland nicht leicht zu kriegen: Klauenöl (engl. Neatsfoot Oil, span. Aceite de pata de buey). In Spanien in jedem Reiterladen zu haben.

Achja, all das bezieht sich auf Glattleder...

@Beowulf

Ich schrieb ja "nicht leicht zu kriegen", von Saddles hab ich mir mittlerweile einen Vorrat schicken lassen. Aber der Preis ist happig, für nicht mal einen halben Liter zehn Euro... In Spanien 4,58 für einenLiter, 5 Liter kosten 19,92 Euro. Und wie ich schon schrieb, man kriegt es in jedem Pferdebedarfsladen und spart damit auch noch die Versandkosten. http://www.instalacioneshipicas.com/productdetails.asp?id=101&prod=196

0

Was möchtest Du wissen?